Das Getting Ready – wunderschöne fotografische Momente

Sie stecken voll in den Vorbereitungen für Ihre Hochzeit? Dann sind Sie bestimmt auch auf der Suche nach einem professionellen Fotografen, dem die wichtigsten und emotionalsten Augenblicke nicht entgehen. Echtheit und Persönlichkeit – das sollen Hochzeitsfotos ausdrücken. Die Kunst ist es, sich als Fotograf scheinbar unsichtbar unter die Hochzeitsmenge zu mischen und immer am richtigen Ort zu sein. Und noch vor der Trauung, beim Getting Ready, ist die Anwesenheit des Fotografen besonders wichtig: denn gerade hier entstehen intime und traumhafte Aufnahmen, die das aufgeregte Brautpaar noch vor dem First Look zeigen. Wir haben mit Profi Fotograf Sven Hebbinghaus gesprochen, der uns die besten Tipps für tolle Fotos während dem Getting Ready mitgegeben hat:

Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie

Svens Lieblingsmomente 

Für Fotograf Sven ist der ganze Tag mit vielen einzigartigen Momenten gespickt, die er mit seiner Kamera einfängt. Er möchte Ihre Geschichte mit seinen Fotos erzählen und Aufnahmen für die Ewigkeit schaffen. Beim Getting Ready erfreut sich Sven besonders an den ersten Minuten, wenn die Braut den Raum betritt und alle Anwesenden durcheinander wuseln. Es liegt ein aufgeregtes Knistern in der Luft. Das Highlight für den Fotografen Sven ist aber der Moment, in dem die Braut ihr Brautkleid anzieht: „Viele Bräute wachsen dann förmlich aus sich heraus. Fertig gestylt und frisiert sehen sie bildhübsch und total glücklich aus. Das ist einfach ein toller Moment!“

Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie

Im Interview gibt uns Fotograf Sven Hebbinghaus exklusive Einblicke und Tipps rund um die fotografische Begleitung des Getting Ready:

Was ist für Sie das Schöne und Faszinierende an einem Getting Ready und an der fotografischen Begleitung?

„Das Schöne und Faszinierende an der fotografischen Begleitung des Getting Ready ist die intime und persönliche Atmosphäre. Ich nenne die Situation oft: die Ruhe vor dem SturmDas Aufsaugen der Stimmung bei der Braut und beim Bräutigam ist immer spannend. Häufig sind es die Männer, die plötzlich anfangen zu schwitzen und unruhig werden. Die Bräute sind da meist relaxter und haben alles im Griff. Ergänzt wird die schöne Situation oft durch total emotionale Momente, wenn (speziell bei der Braut) die Mutter anwesend ist oder der Brautvater mit Tränchen in den Augen seine Tochter das erste Mal in einem Brautkleid sieht. Es ist der Moment des Loslassens, des Gehenlassens und das merke ich dann sehr deutlich.“

Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie

Weshalb wird das Getting Ready so oft unterschätzt?

„Es wird oft unterschätzt, da es die Hochzeitsreportage und somit den Tag von Anfang an rund macht. Meine Brautpaare wünschen sich oft die dokumentarische Begleitung ihres Tages. Und dieser fängt nun mal nicht in der Kirche an. Es gibt auch oft witzige Situationen vormittags. Es wird viel gelacht. Für manche Paare ist es schön, wenn sie ihr Zuhause mit auf den Bildern sehen. In dem Moment, in denen ich nach der Hochzeit meinen Paaren die Bilder schicke, sagen diese oft mit Tränen in den Augen: „Ach weißt du noch! Stimmt, so war das! Verrückt, wie schön das alles morgens war!“ All diese Ausdrücke zeigen mir, dass viele Dinge dieses kompakt geplanten Tages untergehen und dass es die kleinen Momente sind, die irgendwie auch wichtig sind und auf Bildern für die Ewigkeit festgehalten werden sollen.“

Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie

Was ist fotografisch sowohl für den Fotografen als auch für das Brautpaar zu beachten?

„Ich sage meinen Brautpaaren eigentlich immer, dass sie alles so lassen sollen, wie es ist. Sie sollen nicht vorher ihr Haus putzen und aufräumen und sich deshalb noch Stress machen. Der Reportagestil verlangt in meinen Augen eine echte Situation, die tatsächlich so war. Und keine künstlich geschaffene Welt. Ich berate sehr gerne meine Paare bezüglich des Lichtes. Ich versuche möglichst viel mit natürlichem Licht zu arbeiten. Deshalb empfehle ich, dass die Braut immer an einer natürlichen, hellen Lichtquelle sitzt: vor einem Fenster mit Blick nach draußen oder unter einem Oberlicht oder in einem Wintergarten. Ich rate ebenfalls dazu, Accessoires für die Detailaufnahmen schon mal bereit zu legen und einen Platz zu suchen, an dem das Brautkleid schön aufgehängt in Szene gesetzt werden kann. Dem Bräutigam empfehle ich, sich zu entspannen und einen Trauzeugen dabei zu haben (damit er nicht alleine ist und der ihm beim Einkleiden helfen kann). Auch der Braut empfehle ich, ein oder zwei Mädels dabei zu haben, eine Flasche Sekt aufzumachen, chillige Musik einzuschalten und einfach entspannt in den Tag zu starten. Musik hilft ganz oft, um einen schönen Moment und gute Stimmung zu schaffen.“

Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie
Sven Hebbinghaus FotografieMehr erfahren über “Sven Hebbinghaus Fotografie”
Foto: Sven Hebbinghaus Fotografie

Falls Sie also einen Fotografen suchen, der jeden noch so kleinsten Moment auf Ihrer Hochzeit im Blickfeld hat, dann warten Sie nicht länger und lassen Sie Ihren großen Tag von Profi Fotograf Sven Hebbinghaus fotografisch begleiten. Hier sehen Sie ausgezeichnete Fotos des Profis!

Wir bedanken uns bei Sven Hebbinghaus für diese exklusiven Tipps rund um das Thema Getting Ready.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Die besten Hochzeitsfotografen für Köln und Umgebung – immer op Jück!
Die besten Hochzeitsfotografen für Köln und Umgebung – immer op Jück!
Köln hat in Sachen Hochzeitsfotografie einiges zu bieten – die besten Hochzeitsfotografen aus der Domstadt sind immer unterwegs und haben trotzdem die Zeit gefunden, uns einen Einblick in ihre Arbeiten zu geben.
Mit Schwarz-Weiß-Fotografie authentische Hochzeitsgeschichten erzählen – Kontraste & Formen im Fokus
Mit Schwarz-Weiß-Fotografie authentische Hochzeitsgeschichten erzählen – Kontraste & Formen im Fokus
Traumhafte Hochzeitsfotos mit Charme – in schwarz-weiß. Damit begeistert Martin Hecht von Fine Art Weddings Photography seine Brautpaare. Im Interview erzählt er von seiner Leidenschaft für schlichte und authentische Aufnahmen.
Hochzeitsfotografie & Paar-Shootings in Thailand oder auf den Malediven – Wo Träume wahr werden
Hochzeitsfotografie & Paar-Shootings in Thailand oder auf den Malediven – Wo Träume wahr werden
Sie wünschen sich eine exotische Hochzeit in Thailand oder auf den Malediven? Und suchen die beste Fotografin, um wertvolle Erinnerungen festzuhalten? Wir verraten Ihnen, warum Sie H2N Wedding kontaktieren sollten!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos