X

Das ABC der Brautkleider

Finden Sie das richtige Kleid, Foto: Albert Palmer

Brautkleider gibt es wie Sand am Meer, doch welches ich das richtige für mich? Diese Frage stellen sich viele Bräute, wenn der Brautkleid-Kauf ansteht. Wichtig ist, einen Stil zu finden, der zu Ihnen passt und Ihre Figur vorteilhaft zur Geltung bringt – das ABC der Brautkleider.

A-Linie: Der Allrounder-Stil für jeden Typ

Die A-Linie, Foto: Aire Vintage 2013

Die A-Linie ist eine sehr klassische Stilrichtung. Sie hat eine sich nach unten verbreiternde Silhouette. Das bedeutet: Oben ist das Brautkleid sehr figurbetont und liegt eng an, während es unten eher einem ausgestellten Rock gleicht. Die Taille sitzt bei dieser Form recht tief und wird zur wenig betont. Daher ergibt sich die Bezeichnung A-Linie, die sich aus der Form ableitet. Ein Brautkleid in A-Linie passt zu jeder Figur, da es die gesamte Silhouette schmaler und die Braut dadurch größer wirken lässt. Optimal für Frauen mit kleinen Hüftpolstern oder einem Bäuchlein.

Empire-Schnitt: Im Stil Josephine Bonapartes

Der Empire-Schnitt, Foto: Giovanna Sbiroli

Ein Brautkleid im Empire-Stil erkennen Sie an der hohen Taillennaht direkt unterhalb der Brust, während der Rest des schmalen Kleides sanft nach unten fällt. Es ist zumeist aus einem leichten Stoff gefertigt. Napoleons Frau Josephine Bonaparte prägte diese Mode-Linie. Der Schnitt schmeichelt jeder Figur. Besonders empfehlenswert ist er aber für Frauen mit einer eher gedrungenen Figur und für schwangere Bräute. Die fließende Linie kaschiert nämlich den Babybauch.

Prinzessin-Look: Der Traum vieler Bräute

Das Prinzessinnen-Kleid, Foto: Toi Spose 2014

Sich einmal im Leben wie eine Prinzessin kleiden – diesen Mädchentraum können Sie sich mit einem Duchessekleid (zu deutsch: Prinzessin-Kleid) erfüllen. Das typische Ballkleid aus den Sissi-Filmen besteht zumeist aus einem eng anliegenden Oberteil und läuft dann in einem glockenförmigen Rock weit aus. Im Allgemeinen wird ein Reifrock unter dem Kleid getragen. Meist haben diese Brautkleider auch eine kleine Schleppe und auffällige Accessoires. Das Duchessekleid ist optimal für Frauen mit einem schlanken Oberkörper und einer eher breiten Hüfte.

Meerjungfrau-Linie: Erotischer Hingucker

Das Meerjungsfrauen-Kleid, Foto: Jaime Glez

Wenn Sie auf Ihrer Hochzeit auffallen möchten, ist die Meerjungfrau-Linie das Richtige. Kleider in diesem Stil liegen vom Oberkörper bis zu den Knien eng an. Erst unterhalb der Knie beginnt der “fishtail” (zu Deutsch: Fischschwanz), der ausgestellte Rock. Dieser ist häufig mit einer unterschiedlich langen Schleppe verlängert. Der Schnitt erinnert an die Silhouette einer Meerjungfrau. Ein solches Kleid betont jede einzelne Kurve der Braut und wirkt dadurch sehr erotisch. Es ist daher nur schlanken und selbstbewussten Bräuten zu empfehlen.

Gerader, kurzer und zweiteiliger Schnitt

Gerade, kurz, zweiteilig: Klassische Schnitte, Foto: Toi Spose 2014 & Lusan Mandongus 2014 & Hugo Camera

Neben den vier Hauptstilen gibt es noch drei kleinere: Beim geraden Schnitt fällt das Kleid sehr schmal am Körper herab. Häufig ist es aus Seide oder Satin, sehr schlicht gehalten und ohne Schleppe ausgestattet. Ein solches Kleid steht kleinen Bräuten, da sie durch den Schnitt größer wirken. Zudem passt es gut zu Sommer- oder Strandhochzeiten. Dasselbe gilt für den kurzen Stil. Egal ob Mini- oder Stiftkleid, Baby-Doll oder Petticoat, kurze Brautkleider zeigen viel Bein. Sie werden häufig als Zweitkleid für das Standesamt oder die Feier am Abend gewählt. Bräute, die ein zweifarbiges Hochzeitskleid möchten, sollten zum zweiteiligen Schnitt greifen. Dieser Look wird meist mit einer Corsage und einem Rock getragen wird und erlebt derzeit eine kleine Renaissance.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos