Werbung
Brautkleider im Empire-Stil 2011: heute noch aktuell? Brautkleider im Empire-Stil 2011: heute noch aktuell?

Brautkleider im Empire-Stil 2011: heute noch aktuell?

Der Empire Stil aus dem 19. Jahrhundert sorgt auch heute noch für traumhafte Hochzeiten. Sehen Sie hier die schönsten Brautkleider!

  • Stile
speichernBild 1 Brautkleid Kollektion Elizabeth Barboza
Bild 1 Brautkleid Kollektion Elizabeth Barboza

Eine Mode vom Anfang des 19. Jahrhundert und heute noch aktuell? Der Empire-Stil überdauerte gerade einmal zwei Jahrzehnte, aber für diesen Zeitraum befreite er die Frauen zwischenzeitlich vom Korsett. Trotzdem steht diese Mode für Eleganz, Anmut und femininen Charme. Von der direkt unter der Brust sitzenden Taille fließt der Stoff über den Körper und verleiht ihm einen mädchenhaften Zauber. Mit gewagten Dekolletés und betonten Armen ist der Stil auch alles andere als prüde. Damit hat sich der Empire-Stil einen festen Platz in der Modewelt geschaffen und wird durchaus nicht nur für Brautkleider-Kollektionen eingesetzt. Auch die Alltagsmode von Orsay, Esprit oder Vero Moda lebt ausgesprochen gut davon.

Der Empire-Stil bietet dazu noch einen großen Variantenreichtum. Heute nutzen ihn die Designer in der Regel für Hochzeitskleider ohne Träger. Denn Würde hat der Stil genug, und es geht mehr darum, den modernen Charakter zu betonen.

Elizabeth Barboza zeigt im Bild 1 beispielhaft wie der Empire-Stil heute bei Hochzeitskleidern eingesetzt werden kann. Das historische Vorbild wird nur insofern variiert (neben dem Verzicht auf Träger), als dass die Körperbetonung stärker ausfällt.

speichernBild 2 Brautkleid Kollektion Novia d‘Art
Bild 2 Brautkleid Kollektion Novia d‘Art

Dem historischen Original noch am nächsten kommt das Label Novia d’Art. Bei diesem Modell auf Bild 2 aus der aktuellen Kollektion hat man faktisch all Register gezogen, die der Stil hergibt. Auch das transparente Schulterteil erinnert noch an die ursprüngliche Form.

speichernBild 3 Brautkleid Kollektion Rosa Clará
Bild 3 Brautkleid Kollektion Rosa Clará

Willst Du immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Auch in der Kollektion 2012 arbeitet man mit deutlichen Verweisen auf die ursprüngliche Form. Auf Bild 3 verwendet Rosa Clará die hoch gerückte Taille geradezu als zentrales Element.

speichernBild 4 Brautkleid Kollektion Hannibal Laguna
Bild 4 Brautkleid Kollektion Hannibal Laguna

Hannibal Laguna verzichtet auf jegliche Zutat und nutzt die Empire-Form für den fließenden Charakter des Brautkleides.

speichernBild 5 Brautkleid Kollektion Pronovias
Bild 5 Brautkleid Kollektion Pronovias

Pronovias lässt es richtig rauschen Bild 5). Das ist zwar nicht ganz stilecht, aber von schlagender Wirkung. Außerdem zeigt es, warum Empire bei schwangeren Bräuten so beliebt ist.

speichernBild 6 Brautkleid Kollektion Illi Tulle
Bild 6 Brautkleid Kollektion Illi Tulle

Den Stretch-Effekt dagegen sieht man am deutlichsten in der aktuellen Kollektion von Illi Tulle im Bild 6. Empire ist einfach universal.

Gratis Hochzeitshomepage erstellen!