Werbung

Brautkleider für schwangere Bräute

Manche Paare geben gleichzeitig mit der Hochzeitseinladung bekannt, dass sie Eltern werden. Deshalb haben sich auch die Brautmodendesigner an die modernen Zeiten angepasst und bringen spezielle Brautkleider für schwangere Bräute heraus.

  • Real Weddings
  • Schwanger

Wenn eine Frau vor ihrer Hochzeit schwanger wurde, sollte das auf der Hochzeit bloß nicht auffallen, also wurde die Hochzeit auf die Zeit nach der Geburt verschoben oder vorgezogen, sodass der Bauch noch nicht zu sehen war. So war das noch vor einigen Jahren.

Zum Glück haben sich die Zeiten geändert und manche Paare geben gleichzeitig mit der Hochzeitseinladung bekannt, dass sie Eltern werden. Deshalb haben sich auch die Brautmodendesigner an die modernen Zeiten angepasst und bringen spezielle Brautkleider für schwangere Bräute heraus. Auch für Schwangere gibt es eine vielfältige Auswahl an Brautkleidern! Die allermeisten sitzen um die Taille etwas lockerer, um so bequem wie möglich zu sein, und der empfehlenswerteste Schnitt für Schwangere ist der Empire-Stil.

Außerdem gibt es sehr hübsche Zweiteiler, die z.B. aus Jackett und langem Rock bestehen. Dieser Rock kann auch am Bauch elastisch sein, wenn die Schwangerschaft zum Hochzeitstermin schon weiter fortgeschritten ist (ab 7 Monate) – und das Oberteil versteckt dieses Detail. Für solche Modelle ist Spitze das ideale Material, denn sie ist leicht und wirkt trotzdem festlich. Einen Zweiteiler kann man außerdem nicht nur zur Hochzeit tragen, so könnten Sie z.B. das weiße Jackett bei einer anderen Gelegenheit während Ihrer Schwangerschaft zu einer schwarzen Hose tragen.

Je nach Jahreszeit können die Ärmel kurz sein, oder wenn die Hochzeit in der kalten Jahreszeit stattfindet, sind Dreiviertel-Ärmel sehr schön, während die Schulterpartie frei bleibt – das lässt Ihr Oufit sinnlicher wirken.

Der Rock kann knöchellang sein – oder eben so lang, wie es Ihnen gefällt! Bei einem langen Rock empfiehlt sich ein seitlicher Schlitz, der Ihre Beine blitzen lässt. Im Allgemeinen lässt sich für Umstandsbrautkleider sagen, dass ein Seitenschlitz im Rock besser aussieht, denn meistens werden die Waden während der Schwangerschaft breiter, was man durch einen Schlitz hinten ja nicht unbedingt betonen muss.

speichernVestido by Maternity Fashion
Umstandskleid – Foto: Maternity Fashion

Sie wissen schon: Erst einmal Kataloge wälzen, in Geschäfte gehen und Inspiration suchen, bis Sie schließlich das Brautkleid Ihrer Träume finden oder schneidern lassen. Schwanger sein bedeutet nicht, dass man nicht trotzdem einen wunderschöne, sexy und strahlende Braut sein kann – im Gegenteil!

Willst Du immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Kommentieren

Zankyou Hochzeitstisch. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!