Blasen durch Brautschuhe – so beugen Sie vor!

Blasen durch Brautschuhe – so beugen Sie vor!

So beugen Sie Fußblasen am Tag der Hochzeit lieber vor!

  • Accessiores
speichernBlasen vorbeugen
Beugen Sie mit diesen Tricks Blasen vor – Foto: Jeremias Santochi

Top stylische High Heels am Tag der Hochzeit tragen und damit auch noch die ganze Nacht durchtanzen – das wäre es! Bräute wissen, das kann ganz schön weh tun … Wenn Brautschuhe anfangen zu reiben, zu drücken und schmerzhafte Blasen entstehen, ist die gute Laune meist auch schon vorbei. Unser Tipp: Beugen Sie vor!

Geht es um die eigene Hochzeit muss einfach alles perfekt sein. Auch in Sachen passender Brautschuh! Denn wenn auch der trendigste High Heel einmal anfängt Ihre empfindliche Haut an Verse, Zehen und Co. aufzureiben und so schmerzhafte Blasen entstehen, ist die Lust am Tanzen auch schon Geschichte. Damit die Braut auf der Tanzfläche nicht fehlt, gibt es ein paar Tipps und Tricks, wie Sie Druckstellen endlich den Gar ausmachen können:

speichernDer Schuh muss sitzen
Der Brautschuh muss gut sitzen – Foto: Red Box Wedding

Bevor Sie sich überhaupt für einen Brautschuh entscheiden, sollten Sie sich sicher sein, dass dieser auch perfekt sitzt, nicht kneift oder schon jetzt reibt. Achten Sie dabei auf die richtige Schuhgröße, bequeme Absatzhöhe und angenehmes Material. Umso höher die Schuhe, desto eher werden Sie am Tag der Hochzeit mit Schmerzen rechnen müssen.

Haben Sie sich erst einmal für ein Modell entschieden, geht es darum, schmerzhaften Blasen vorzubeugen: Tragen Sie den Brautschuh schon vor der Hochzeit ein, damit das Leder weicher und der Schuh etwas gedehnt – auch Ihre Füße können sich so an den Schuh gewöhnen. Bemerken Sie nach einer Weile erste Anzeichen von Schmerzen, sorgen Sie einfach mit sogenannten Gel-Einlagen vor. Diese dämpfen Stöße und federn jede Bewegung ab. Legen Sie die Einlagen im Bereich der Fußballen ein. Für die Verse gibt es spezielle Blasensplaster, auch das Eincremen der Versenstelle an den Schuhen mit Vaseline lässt das Leder weicher werden.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Sind eimal Blasen entstanden, verwenden Sie ein Blasenpflaster und stechen Sie die Fußblase niemals auf. Nur so können Sie größeren Schmerzen und einer möglichen Entzündung entgehen. Möchten Sie wissen, wie man richtig mit Blasen umgeht, finden Sie weitere Informationen bei Netdoktor.de

Mehr zum Thema Brautschuhe lesen Sie in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin. Lassen Sie sich inspirieren! Hier gibt’s die absoluten Trends in Sachen Brautschuhe 2016, reinschauen lohnt sich!