Bindungsangst und Angst vor der Ehe: Wege um sie zu überwinden!

shutterstock
Angst vor der Ehe muss nicht sein! – Foto: shutterstock

Während sich die einen nichts sehnlicher als eine harmonische Ehe mit dem Traumpartner wünschen, haben andere panische Angst vor einer dauerhaften Bindung. Besonders, wenn es bei Paaren ums Heiraten geht, treten viele die Flucht an. Das muss aber nicht sein! So überwinden Sie Ihre Ängste:

Zunächst sollte man zwischen generellen Bindungsängsten und Ängsten vor einer möglichen Ehe unterscheiden. Zweiteres schließt eine harmonische Partnerschaft nicht aus, jedoch kann sich der Partner möglicherweise nur nicht mit der Institution Ehe anfreunden … Wer mit Bindungsängsten an sich kämpft, der sollte nach mehreren gescheiteren Versuchen einer Partnerschaft lieber professionelle Hilfe aufsuchen und mögliche Blockaden, Traumata oder Kindheitserlebnisse aufarbeiten. Hier stecken meist tiefgründigere Ursachen dahinter. Denn wer daran arbeiten möchte, der findet bestimmt bald einen Weg aus dieser Angst.

shutterstock
Macht Ihnen die Vorstellung einer Ehe Angst? – Foto: shutterstock

Die Angst vor der Ehe

Wer ein komisches Gefühl in der Magengegend bekommt, sobald er an eine Ehe denkt, der sollte für sich zunächst klären was der wahre Grund dafür ist? Vielleicht weil es der letzte Partner sein soll, das Geld oder womöglich Angst vor Freiheitsverlust? Ganz egal welche Gründe Sie auch immer finden, eines haben alle miteinander gemeinsam: Sie sind von Ihnen selbst erschaffen worden! Und Sie können diese mit einer neuen Einstellung oder Sichtweise auch wieder verwerfen. Versuchen Sie es doch einmal und stellen Sie sich vor, was sich nach der Hochzeit alles für Sie verändern würde. Höchstwahrscheinlich nicht viel! Sprechen Sie auch mit Ihrem Partner über Ihre Angst vor der Ehe und schildern Sie Ihre genauen Beweggründe. Meist klärt der Partner die falschen Vorstellungen auf und schafft ein neues Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens.

Doch oft ist es gar keine Angst, sondern viel mehr ein Gefühl lieber nicht zu heiraten. Wenn dem so ist, sollten Sie vielleicht sogar auf Ihr Bauchgefühl hören, denn möglicherweise befinden Sie sich nicht in der richtigen Partnerschaft und Ihre Liebe reicht nicht aus um diesen Schritt zu wagen. Sobald Sie sich endlich im Klaren sind, was genau der Grund für diese Angst ist, werden Sie daran arbeiten und notwendige Entscheidungen treffen können. Dann klärt sich auch die Situation in Ihrer Partnerschaft.

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge oder Tipps.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Sagen Sie Danke! 6 originelle Wege, um sich bei Freunden und Familie zu bedanken.
Sagen Sie Danke! 6 originelle Wege, um sich bei Freunden und Familie zu bedanken.
Es gibt viele kreative und schöne Wege, um Freunden und Familie nach der Hochzeit Danke zu sagen. Dafür, dass sie am großen Tag dabei waren. Wir haben 7 besonders originelle Ideen für Sie zusammengefasst.
5 Dinge, die Sie vor der Ehe getan haben sollten!
5 Dinge, die Sie vor der Ehe getan haben sollten!
Diese 5 Dinge sollten Sie noch vor der Ehe mit Ihrem Partner getan haben – und einer harmonischen Ehe steht nichts mehr im Wege.
Hochzeitsfotografen in Hamburg – fünf Wege, ein Ziel
Hochzeitsfotografen in Hamburg – fünf Wege, ein Ziel
Nur zu gern geben Brautpaare die Fotografien für den schönsten Tag des Lebens in die Hände von Profis. Wie unterschiedlich diese Hochzeitsfotografen dabei an ihre Arbeit herangehen, zeigt dieser Artikel. Fünf Wege, doch das Ziel bleibt gleich: die schönsten Hochzeitsbilder für den wichtigsten Tag des Lebens.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos