Atemberaubender Brautlook mit kleinem Budget? So stylen Sie sich günstig und unvergesslich!

Sie träumen von einer Traumhochzeit, bei der Sie einfach perfekt gestylt sind? Zweifeln aber daran, dass Sie es sich wirklich leisten können, ein teures Brautkleid, Brautschuhe, Accessoires, den Besuch bei der Stylistin und Co. finanzieren zu können? Dann brauchen Sie sich nicht weiter zu sorgen, denn mit unseren Tipps ist es ganz leicht, mit kleinem Budget einen atemberaubenden Brautlook zu kreieren!

Andrea Kuehnis
Foto: Andrea Kuehnis

1. Die Suche nach dem Brautkleid

Inzwischen wissen Sie, welchen Stil Sie sich für Ihr Brautkleid wünschen? Super, dann kann es bereits einen Schritt weitergehen, nämlich zur (erfolgreichen) Suche nach dem kostengünstigen Brautkleid für Ihren großen Tag! An diesem Punkt sollten Sie sich über eines auch klar werden: Wollen Sie Ihr Brautkleid nach dem großen Tag noch behalten? Oder reicht es Ihnen auch, ein wunderschönes Brautkleid auszuleihen?

Wenn Sie eher praktisch veranlagt sind, eignet sich ein Brautkleid-Verleih perfekt für Ihre Zwecke! Denn hier können Sie sich nach Ihrem persönlichen Traum in Weiß umsehen und haben nach der Hochzeit auch keine Gewissensbisse, wenn das teure Kleid für Jahre nur im Schrank hängt.

Pixel Moreno
Foto: Pixel Moreno

Neben dem Brautkleid-Verleih sollten Sie außerdem Internet-Plattformen wie eBay oder etsy konsultieren, um Ihren Traum in Weiß zu ergattern. Gerade, was die Accessoires angeht, sollten Bräute sich auf der Plattform etsy für handgefertigte Produkte umsehen, um so wunderschöne und günstige Brautaccessoires zu entdecken, die es beim Fachhandel nicht gibt!

Nicole PhilippMehr erfahren über “Nicole Philipp”
Foto: Nicole Philipp

Die Brautaccessoires

Wenn das Brautkleid gefunden ist, geht es einen Schritt weiter, denn auch Ihre Füße brauchen den perfekten Glanzpunkt an der Hochzeit! Auch hier können Sie bei bereits genannten Internet-Plattformen fündig werden. Jedoch empfehlen wir Ihnen, dass Sie eventuell bei einem Detail Ihres Brautlooks ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Denn gerade mit einem Paar Designer Brautschuhe oder edlem Goldschmuck verleihen Sie einem einfach Hippie-Brautkleid den letzten, edlen Schliff!

Javier Berenguer Fotografía
Foto: Javier Berenguer Fotografía
lisbegael emmanuelleb
Foto: lisbegael emmanuelleb

Das Styling

Natürlich schminken Sie sich täglich im Alltag und wissen auch, wie Sie sich gekonnt schminken. Also warum sollten Sie sich von dieser Routine und Sicherheit abwenden, wenn es um Ihren Hochzeitstag geht? Sie selbst wissen genau, was Ihnen steht und was nicht und deshalb können Sie auch getrost auf eine teure Stylistin verzichten! Achten Sie einfach darauf, dass Sie sich um einen natürlichen, aber standfesten Look bemühen. Daher sollten Sie darauf achten, dass Sie langanhaltendes Make-up benutzen, dass jedoch silikonfrei ist. Dadurch kann Ihre Haut auch an einem heißen Sommertag atmen!

Foto: chauveau
Foto: chauveau

Und wenn Sie selbst nicht so geschickt sind, dann können Sie ja auch in Ihrem Familien- und Freundeskreis um Unterstützung bitten! Ihre Liebsten werden Ihnen mit Freude helfen und gerade, wenn Ihre beste Freundin ein Genie ist, was Styling angeht, sind Sie bestens beraten!

Ihre kostengünstige Brautfrisur

YoDona
Foto: YoDona

Um auch bei der Brautfrisur zu sparen, sollten Sie selbst ziemlich geschickt sein, was das Frisieren angeht oder aber Sie verzichten auf eine aufwendige Hochsteckfrisur und entscheiden sich für einen ganz natürlichen Look mit offenem Haar, der durch einen Blumenkranz gekrönt wird.

Wenn Sie aber auf eine Hochsteckfrisur bestehen, sollten Sie doch den Service eines Profis in Anspruch nehmen. Ein Tipp: Waschen und fönen Sie Ihre Haare bereits daheim, dann entfallen diese Kosten beim Friseur!

Kathrin TollasMehr erfahren über “Kathrin Tollas”
Foto: Kathrin Tollas

Maniküre und Pediküre

Und auch, was die Pflege Ihrer Nägel angeht, können Sie auf Ihr eigenes Können vertrauen. Denn schließlich sind Sie ja auch sonst nicht unbedingt Stammgast bei der Maniküre und Pediküre, oder? Wir empfehlen Ihnen, die Nagelbehandlung ganz einfach mit einem gemütlichen Mädelsabend zu verbinden – so können Sie sich darum kümmern, dass Ihre Nägel an der Hochzeit gepflegt aussehen und gleichzeitig einen tollen Abend im Kreise Ihrer Liebsten verbringen!

Und gerade, wenn Sie sich ein kreativeres Nageldesign wünschen, empfiehlt es sich, auch Youtube-Tutorials zur Rate zu ziehen – dort wird spielend leicht erklärt, wie Sie bei einer fantasievollen Maniküre vorgehen und mit besonderen Fingernägeln vorm Traualtar strahlen!

Azaustre
Foto: Azaustre

Informieren Sie sich auch weiter zum Thema Beauty und Brautmode in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin! Und hier können Sie auch gleich nach einem wunderschönen Brautkleid zum Ausleihen suchen: Hochzeitssalon Lysann, Marry4love, Traumkleid – Verleih für Braut- und Festmode, Modeverleih Mainz, DRESS.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Finden Sie Ihre Brautschuhe günstig in Hamburg
Finden Sie Ihre Brautschuhe günstig in Hamburg
Gerade in Hamburg ist die Auswahl an Brautschuh-Geschäften zwar groß, allerdings wird bei vielen Angeboten der Geldbeutel stark strapaziert. Zu wissen, wo es günstige Brautschuhe gibt, ist also von Vorteil. Lesen Sie mehr zu günstigen Läden für Ihre Brautschuhe in Hamburg
6 Wege, wir Ihre Hochzeit auch einen plötzlichen Regentag übersteht und unvergesslich wird!
6 Wege, wir Ihre Hochzeit auch einen plötzlichen Regentag übersteht und unvergesslich wird!
Es regnet an Ihrer Hochzeit? Bloß keine Panik, wir zeigen Ihnen, wie am regnerischen Hochzeitstag dennoch die Sonne scheint!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos