Asymmetrische Brautkleider – ein kleiner Auszug aus den Kollektionen 2013

Asymmetrische Brautkleider – ein kleiner Auszug aus den Kollektionen 2013

Für Bräute, die das Extravagante lieben, sind asymmetrische Brautkleider wie geschaffen. Vereinbaren sie doch Stil und Eleganz und sehen dabei immer außergewöhnlich aus.

  • Stile
speichernaus der Kollektion Hannibal Laguna - Foto Ugo Camera
aus der Kollektion Hannibal Laguna - Foto Ugo Camera/ Barcelona Bridal Week

Für Bräute, die das Extravagante lieben, sind asymmetrische Brautkleider wie geschaffen. Vereinbaren sie doch Stil und Eleganz und sehen dabei immer außergewöhnlich aus.

Zu diesem Brautkleiderstil zählen verschiedene Modelle. Meist sind es Brautkleider mit diagonalen Linien am Rock, die diesem Stil zugerechnet werden. Auch Drapierungen an der Seite sind möglich. Ebenfalls im Bereich der nicht symmetrischen Schnitte liegen die Brautkleider mit One-shoulder Ausschnitt.

speichernKollektion Amsale Violet
Kollektion Amsale Violet - Foto: all-about-fashion.com
speichernKollektion Jesus Peiro - Foto Ugo Camera
Kollektion Jesus Peiro - Foto Ugo Camera/ Barcelona Bridal Week
speichernKollektion Ana Torres 2013
Kollektion Ana Torres 2013 - Foto: IFEMA
speichernCAROLINA HERRERA RUNWAY SHOW
Foto: Carolina Herrera

Asymmetrisch geschnittene Hochzeitskleider liegen auch 2013 voll im Trend. Das haben die Designer auf den internationalen Laufstegen wieder bewiesen. Mit einem asymmetrischen Brautkleid zeigt sich die moderne Braut stilvoll und extravagant zugleich. Sie trägt mit dieser Stilrichtung ein exklusives Brautkleid, das unverwechselbar ist. Mut zu außergewöhnlichen Schnitten darf sie hier ebenfalls bekunden.

speichernKollektion Pepe Botella
Kollektion Pepe Botella - Foto: IFEMA
speichernKollektion Miguel Suay
Kollektion Miguel Suay - Foto: IFEMA

Kleider für jeden Figurtyp

Breite Hüften

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Um breite Hüften zu kaschieren, sind asymmetrische Kleider eine optimale Wahl. Sie betonen Ihren schlanken Oberkörper und zeigen damit Ihre Schokoladenseite. Balance heißt das Zauberwort! Durch asymmetrische Ausschnitte gleichen Sie die breiteren Hüften perfekt aus und lenken die Blicke auf Ihr zauberhaftes Dekolleté.

Schmale Taille

Durch asymmetrische Faltendetails an der Seite betonen Sie Ihre schmale Seite. So zeigen Sie sich feminin und verführerisch zugleich.

Haben Sie Ihren Brautkleid Favoriten bereits gefunden? Wir freuen uns, wenn Sie uns in unserem Forum davon erzählen. Falls Sie noch nicht genau wissen, ob ein asymmetrisches Brautkleid das richtige für Sie ist, finden Sie bei uns auch viele andere Brautkleider 2013.