7 Tipps für die Hochzeitstorte - bestellen oder selber backen

Hochzeitstorte: bestellen oder selber machen? Foto: Fran attitudefotografia.com
Hochzeitstorte: bestellen oder selber machen? Foto: Fran attitudefotografia.com

Der Klassiker ist die weiße, fünfstöckige Hochzeitstorte. Doch der Markt hat heutzutage viel mehr zu bieten: Hochzeitstorten gibt es in allen Farben und Formen, mit den verschiedensten Füllungen.

Es muss auch nicht immer eine Torte sein; es gibt auch Kuchen, Törtchen und Tartes speziell für die Hochzeit.

Sie können entweder eine selbstgebackene Hochzeitstorte wählen (aber Achtung, es soll Unglück bringen, wenn die Braut die Torte backt) oder einen Konditor beauftragen. Letzteres ist natürlich die teurere Alternative, doch Sie gehen damit auf Nummer sicher.

Hier einige Tipps, die Sie bei der Planung Ihrer Torte beachten sollten:

Tipp 1: Damit alle etwas davon haben, gehören in eine Hochzeitstorte weder Nüsse (wegen der Allergiker) noch Alkohol, schließlich essen besonders Kinder gerne Torte!

Tipp 2: Kontaktieren Sie schon einige Monate vorher den Konditor. Besonders wenn Sie im Frühjahr heiraten, könnte es sonst sein, dass für Ihren Termin schon alle guten Konditoren ausgebucht sind.

Tipp 3: Damit er Ihnen schnell ein gutes Angebot machen kann, hilft es, sich vorher schon Gedanken zu machen: Was für eine Torte stellen Sie sich vor, was möchten Sie nicht?

Tipp 4: Wie viel möchten Sie ausgeben? Wie viele Stücke brauchen Sie? Ein Stück kostet durchschnittlich 2,80€. Rechnen Sie mit maximal zwei Stück pro Gast.

Tipp 5: Was für eine Deko möchten Sie? Klassische Tortenfiguren, die es zu kaufen gibt, sind günstiger und bleiben Ihnen auch nach der Hochzeit erhalten. Eine vom Konditor extra für Sie gefertige Figur aus Marzipan oder Zucker ist individuell, aber auch teurer und vergänglich.

Tipp 6: Bedenken Sie die Jahreszeit! Eine schwere Buttercremetorte passt besser zum Winter, im Sommer ist etwas leichteres bekömmlicher. Außerdem sind saisonale Früchte günstiger.

Tipp 7: Damit Ihre Torte auch wirklich Ihren Vorstellungen entspricht, vereinbaren sie ein bis zwei Probeessen mit Ihrem Konditor.

Schließlich gilt es noch zu entscheiden, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihre Hochzeitstorte servieren möchten. Traditionell wird sie nach dem Mitternachtssnack als krönender Abschluss des Essens angeschnitten. Alternativ können Sie aber auch das Dessert durch die Torte ersetzen, oder wenn Sie ein Kaffeetrinken am Nachmittag planen, können Sie mit der Torte das Kuchenbuffet eröffnen. In jedem Fall können Sie die Torte schon zu Beginn der Feier im Saal aufstellen lassen, damit sie gebührend bewundert werden und Vorfreude wecken kann. Lassen Sie es sich schmecken!

Quelle: Weddix.de

Kommentieren

Zauberhafte Eheringe für eine zauberhafte Trauung online bestellen - hochzeitstrauringe.de
Zauberhafte Eheringe für eine zauberhafte Trauung online bestellen - hochzeitstrauringe.de
Trauringe aus einem vielfältigen Sortiment auswählen oder bei hochzeitstrauringe.de direkt die eigenen Traumringe konfigurieren - Ihre Hochzeit liegt in Ihren Händen! .
Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Sweet Table statt der Hochzeitstorte
Kunstvolle Eheringe selber schmieden – bei Trauringkurse-Fulda.de
Kunstvolle Eheringe selber schmieden – bei Trauringkurse-Fulda.de
Schmieden Sie Ihren eigenen Ehering – bei Trauringkurse-fulda.de

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos