7 liebevolle Gesten, um Ihre Mutter in die Hochzeitsplanung zu integrieren!

7 liebevolle Gesten, um Ihre Mutter in die Hochzeitsplanung zu integrieren!

Ihre Mutter ist einer der wichtigsten Menschen in Ihrem Leben, deshalb sollten Sie auch dafür sorgen, dass Sie in die Hochzeitsplanung integriert wird!

  • Braut
  • Ratgeber
  • Familie
  • 2015

Die Hochzeit ist der wichtigste Moment im Leben eines Paares: Wichtig für die Braut & Bräutigam, aber auch noch für eine andere Person, die nur liebend gern in die Planung mit einbezogen werden möchte. Wen wir meinen? Natürlich Ihre Mutter! Diese wird entzückt sein, von der Hochzeit zu hören und möchte Sie natürlich tatkräftig unterstützen! Wie Sie Ihre Mutter durch liebevolle Gesten in die Hochzeitsplanung integrieren können, zeigen wir Ihnen hier:

speichernROCKSTEIN fotografieMehr erfahren über “ROCKSTEIN fotografie”
Foto: ROCKSTEIN fotografie

 1. Ein Blick in die Geschichte

Zu Beginn der Hochzeitsplanung ist natürlich ein langes Gespräch wundervoll, um auch Ihre Mutter aktiv in das Geschehen einzubinden. Fragen Sie nach der Hochzeit Ihrer Eltern und hören Sie sich die romantische Geschichte des Hochzeitstages an! So verbringen Sie nicht nur Zeit miteinander, sondern bekommen auch einen Einblick in Trends aus der Vergangenheit, die sich sicherlich super für Ihre eigene Vintage Hochzeit eignen!

speichernSpreeLiebe HochzeitsfotografieMehr erfahren über “SpreeLiebe Hochzeitsfotografie”
Foto: SpreeLiebe Hochzeitsfotografie

2. Ihr Brautkleid

Auch Ihre Mutter stand einmal vor der schwierigen Entscheidung, das passende Brautkleid für den großen Tag zu finden und falls Sie es noch immer besitzt, sollten Sie es sich natürlich nicht entgehen lassen, das Brautkleid Ihrer Mutter zu inspizieren und eventuell auch anzuprobieren! Das ist ein wichtiger Mutter-Tochter-Augenblick und wird Ihre Mutter garantiert erfreuen! Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie ihr keine falschen Hoffnungen machen, denn wenn Sie nicht im geringsten mit dem Gedanken spielen, das Brautkleid Ihrer Mutter am Hochzeitstag zu tragen, sollten Sie das direkt sagen!

speichernRalph Lobstädt FotografieMehr erfahren über “Ralph Lobstädt Fotografie”
Foto: Ralph Lobstädt Fotografie

 3. Gemeinsam Basteln

Sie haben einige Elemente, die Sie gerne selbst für die Hochzeit basteln möchten? Und spielen schon mit dem Gedanken, die Tischdekoration und die Wimpelketten selbst herzustellen? Dann melden Sie sich so schnell wie möglich bei Ihrer Mutter und laden Sie zu einer gemeinsamen Bastel-, Kuchen- und Teestunde ein! Das macht doppelt so viel Spaß und wird Ihre Mutter sehr freuen!

speichernFabijan Vuksic PhotographyMehr erfahren über “Fabijan Vuksic Photography”
Foto: Fabijan Vuksic Photography

4. Mutter-Tochter-Wellness

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Die Hochzeitsplanung kann natürlich auch anstrengend sein und besonders kurz vor dem Endspurt empfiehlt es sich, sich an einem Wochenende auch mal eine kleine Auszeit zu gönnen. Zu einem Wellness Wochenende können Sie auch Ihre Mutter einladen und so noch einmal viel Zeit vor dem großen Tag mit der wichtigsten Frau in Ihrem Leben verbringen!

speichernLoveMomentsMehr erfahren über “LoveMoments”
Foto: LoveMoments

5. Einladung zum Junggesellinnenabschied

Auch Ihre Mutter hätte bestimmt riesigen Spaß bei Ihrem JGA! Deshalb sollten Sie auf jeden Fall dafür sorgen, dass Ihre Freundinnen auch Ihre Mutter einladen! Das ist eine liebevolle Geste und auch wenn Ihre Mutter möglicherweise ablehnen wird, um die jungen Frauen unter sich feiern zu lassen, wird Sie diese Geste sehr zu schätzen wissen!

speichernGlamourEffekt Hochzeitsfotograf BerlinMehr erfahren über “GlamourEffekt Hochzeitsfotograf Berlin”
Foto: GlamourEffekt Hochzeitsfotograf Berlin

6. Der Hochzeitsmorgen

Am Morgen Ihrer Hochzeit wird es nur einen Menschen auf der Welt geben, der es schafft, Sie zu beruhigen, wenn Sie hektisch und nervös werden. Und Sie selbst wissen am besten, dass dieser Mensch nur Ihre Mutter sein kann, die Sie von Kindesbeinen an getröstet, beruhigt und begleitet hat. Daher sollten Sie auch sicherstellen, dass Sie am Hochzeitsmorgen Zeit mit Ihrer Mutter verbringen und ihr zeigen, dass Sie einer der wichtigsten Menschen in Ihrem Leben ist und das auch für immer bleiben wird!

speichernKirill Brusilovsky PhotodesignMehr erfahren über “Kirill Brusilovsky Photodesign”
Foto: Kirill Brusilovsky Photodesign

7. Die Hochzeitsfotos

Nach dem großen Tag sollten Sie gar nicht erst aufhören, Ihre Mutter in Ihr alltägliches Leben mit einzubeziehen. Eine sehr schöne Idee ist es, gemeinsam mit Ihrer Mutter die Hochzeitsfotos zu sichten! Besonders aufmerksam ist es, wenn Sie eines der Bilder von Ihnen beiden bereits vor dem Treffen gerahmt als Geschenk vorbereiten – Ihre Mutter wird gerührt sein!

speichernJoachim Schmitt PhotographyMehr erfahren über “Joachim Schmitt Photography”
Foto: Joachim Schmitt Photography

Na, wie finden Sie diese einfachen, aber doch sehr liebevollen Gesten, um Ihre Mutter in die Hochzeitsplanung zu integrieren? Wir finden, dass es wunderschön ist, die Mutter, aber auch die Schwiegermutter oder auch andere Mitglieder der Familie aktiv in den Planungsprozess zu integrieren und wünschen Ihnen eine wunderbare Hochzeit! Bleiben Sie auf dem Laufenden, entdecken Sie die Hochzeitstrends 2016 und schauen Sie regelmäßig vorbei, in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin für Deutschland!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Unsere Empfehlungen für Braut