3 ultimative Tipps, um Geld zu sparen bei der Hochzeit

Eventuell heißt es bald: "Sparschwein schlachten..." Fotos: Catharina Freeman
Eventuell heißt es bald: "Sparschwein schlachten..." Fotos: Catharina Freeman

Natürlich bedeutet die Hochzeit normalerweise sehr hohe Kosten, doch wenn man ein bisschen Cleverness einbringt, kann auch mit einem ziemlich relativ kleinen Budget die Traumhochzeit wahr machen. Wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat, braucht man ein wenig Zeit für die gute Recherche und den gründlichen Preisvergleich.

Gut geplant ist halb gewonnen... schreiben Sie sich so viel wie möglich auf. Aus Erfahrung weiß ich: im Hochzeitsstress kann man sich manchmal nicht die einfachsten Dinge merken, die sonst ein Klacks wären. Da ist ein Planungsbuch Geld wert. ;)
Gut geplant ist halb gewonnen... schreiben Sie sich so viel wie möglich auf. Aus Erfahrung weiß ich: im Hochzeitsstress kann man sich manchmal nicht die einfachsten Dinge merken, die sonst ein Klacks wären. Da ist ein Planungsbuch Geld wert. 😉

In jedem Fall ist es wichtig, dass man sehr früh mit der Planung beginnt, weil man viel mehr Zeit benötigt.

Tipp 1: Hochzeitskleider sind keine billige Sache, doch man kann auch ein wenig billigere Alternativen finden, vor allem im Internet, wo man besonders günstige Brautkleider ersteigern kann. Die Braut muss nur aufpassen, dass die Kleider nicht zu kurz oder zu lang sind, denn es muss zur Körpergröße angepasst sein. Die eventuellen Änderungen kann die Schneiderin vor Ort durchführen und das Kleid den Vorstellungen der Braut anpassen. So kann man die gebrauchten oder neuen Brautkleider günstig erwerben. Es kann sein, dass man einen Anbieter in der Nähe findet, bei dem man vor dem Kauf das Kleid sogar anprobieren kann. Günstig kann es auch in den Geschäften sein, wo man die getragenen Brautkleider verkauft oder geliehen bekommt. Weil das Brautkleid sowieso nur eine einmalige Angelegenheit ist, muss es nicht unbedingt sehr teuer und neu sein.

Tipp 2: Natürlich sollte man sich die größten Wünsche aber erfüllen und wenn es eine besondere Location sein muss, sollte man versuchen, anderswo Geld zu sparen, denn es sollte trotz dem kleineren Budget ein wunderschöner Tag werden – und dazu gehört auch ein wenig Luxus. Wo man aber Geld sparen kann, ist bei der Blumendekoration, denn man braucht nicht unbedingt einen Floristen – es geht sogar mit den Blumen der Saison, die man selber zusammenstellen kann, vor allem im Frühling oder Sommer.

Tipp 3: Auch die Einladungen und die Tischkarten bekommt man mit ein wenig Kreativität hin – ganz ohne Hilfe der Druckerei. Haben Sie Ideen und vielleicht Sie oder eine Bekannte schon etwas Zubehör? Dann bietet es sich erst recht an, Einladungskarten selbst zu machen.

Haben Sie Ideen und vielleicht Sie oder eine Bekannte schon etwas Zubehör? Dann bietet es sich erst recht an, die Einladungskarten wie diese selbst zu machen. Für die Innenseite wurde Cremefarbenes Papier gekauft und mit einem normalen Haushaltsdrucker beschriftet, die Schmetterlinge manuell ausgestanzt.
Haben Sie Ideen und vielleicht Sie oder eine Bekannte schon etwas Zubehör? Dann bietet es sich erst recht an, die Einladungskarten wie diese selbst zu machen. Für die Innenseite wurde Cremefarbenes Papier gekauft und mit einem normalen Haushaltsdrucker beschriftet, die Schmetterlinge manuell ausgestanzt.
Mit etwas Zeitaufwand, Liebe und Geduld kann man viel Geld sparen, indem man einfach einen Zeichenkartonbogen nimmt und die Tischkarten selbst ausschneidet und von Hand beschriftet.
Mit etwas Zeitaufwand, Liebe und Geduld kann man viel Geld sparen, indem man einfach einen Zeichenkartonbogen nimmt und die Tischkarten selbst ausschneidet und von Hand beschriftet.

Haben Sie weitere Tipps, um Geld zu sparen bei der Hochzeit? Dann teilen Sie diese doch mit anderen Bräuten in unserem Zankyou Hochzeitsforum!

Mehr Informationen über

Kommentieren

101 Tipps von Zankyou für Ihre Hochzeitsplanung: die ultimative Checkliste für Ihre Hochzeit
101 Tipps von Zankyou für Ihre Hochzeitsplanung: die ultimative Checkliste für Ihre Hochzeit
Sie haben beschlossen zu heiraten und wissen gerade nicht, wo Sie am besten starten sollen zu planen? Ganz ruhig... mit der ultimativen Checkliste zur Planung Ihrer Hochzeit von Zankyou kann nichts schief gehen!
Kostenfalle Hochzeit, Foto: johnkwan/crestock.com
Kostenfalle Hochzeit: So kann man effektiv sparen
Um die immense finanzielle Belastung einer Hochzeit zu erleichtern, empfiehlt es sich, an den richtigen Stellen zu sparen. Das Knausern sollte allerdings nicht Überhand nehmen, denn die Eheschließung sollte noch immer der schönste Tag des Lebens bleiben. Vor der Hochzeit diszipliniert zu sparen, ist deshalb ebenfalls unverzichtbar.
Foto: Bohochic
Der Junggesellinnenabschied - große Ideen für kleines Geld
Ein perfekter Junggesellinenabschied für wenig Geld? Ja, das geht! Eine Weddingplanerin erklärt Ihnen wie.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos