12 wichtige Fragen, die Sie Ihrem Hochzeitscaterer stellen sollten!

Auch die Wahl des geeigneten Hochzeitscaterers ist nicht gerade die leichteste. Hierbei müssen Brautpaare einige Dinge beachten, damit Sie hierbei nichts vergessen, haben wir Ihnen eine Liste der 12 wichtigsten Fragen zusammengestellt, die Sie Ihrem Hochzeitscaterer unbedingt stellen sollten: 

Sweet Little Photographs
Foto: Sweet Little Photographs

1. Ist die Zusammenarbeit mit unserer gewählten Hochzeitslocation möglich?

Das ist eine der wichtigsten Fragen, die geklärt werden sollte, bevor Sie sich für Hochzeitslocation und Caterer entscheiden. Denn teilweise ist es bei bestimmten Locations nur möglich, die hauseigenen Hochzeitsdienstleister in die Feierlichkeit miteinzubeziehen. Wenn Sie also bereits Ihre Hochzeitslocations gewählt haben, sollten Sie sich schnell informieren, ob Sie auch einen externen Hochzeitscaterer buchen können!

Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon

2. Können Sie den Kontakt zu Brautpaaren herstellen, die Ihren Service bereits genutzt haben?

Erfahrungsberichte sind Gold wert! Deshalb sollten Sie auch auf jeden Fall bei anderen Paaren nachhaken, wie sie den Service bei dem Caterer Ihrer Wahl empfunden haben. Natürlich können Sie auch im Internet recherchieren, aber wenn Sie einfach direkt bei Caterer nachfragen und dieser Kontakte für Sie herstellt, können Sie sich sicher sein, dass er nicht allzu viel zu verbergen hat!

Nicole Philipp Fotografie
Foto: Nicole Philipp Fotografie

3. Auf welche Küche sind Sie spezialisiert?

Das ist natürlich entscheidend, wenn Sie besondere Wünsche haben! Wünschen Sie sich saisonale Küche? Regionale Küche? Oder etwas ganz Exotisches? Dann sollte auch Ihr Caterer darauf spezialisiert sein, denn es macht kein Sinn, ein Sushi Buffet bei einem Caterer für regionale bayerische Speisen zu bestellen!

Momenta bodas
Foto: Momenta bodas

4.Verfügen Sie über alle notwendigen Lizenzen und Genehmigungen?

Gerade, wenn es sich eher um ein kleines Unternehmen handelt oder einen Caterer, der selbstständig Hochzeiten beliefert, sollten Sie auch sicherstellen, dass alle Genehmigungen (besonders vom Gesundheitsamt!) vorhanden sind.

5. Bieten Sie feste Menüs an oder können wir selbst auswählen und zusammenstellen?

Manche Caterer bieten ihre persönlichen Menüs an und Spezialwünsche werden nur ungern verwirklicht. Deshalb sollten Sie sich vorher selbst überlegen, ob Sie ein festgelegtes Menü (Vorteil: Alles aufeinander abgestimmt und erprobt an anderen Hochzeitsgesellschaften) oder lieber ein frei zusammengestelltes Buffet (Vorteil: Sie können Ihre persönlichen Vorlieben verwirklichen!) wählen!

Kiss and Chips
Foto: Kiss and Chips

6. Was beinhaltet das Angebot Kosten pro Kopf?

Das ist natürlich entscheidend für Ihre Budgetplanung. Fragen Sie ganz direkt beim Caterer nach, ob es möglich ist, bei ihm ein Menü nach Ihren Budgetvorstellungen zu buchen. Außerdem sollten Sie sich aufklären lassen, was alles bei dem Angebot Kosten pro Kopf dabei ist, sodass im Nachhinein keine Extrakosten entstehen, mit denen Sie nicht gerechnet haben.

7. Können Sie außerdem eine Hochzeitstorte liefern?

Ein optimales Angebot und stressfreier für Sie wäre es natürlich, wenn Ihre Wunschcaterer außerdem noch eine Hochzeitstorte anbietet. Hier sollten Sie jedoch gut überlegen, denn möglich ist es garantiert bei vielen Caterern, aber das könnte sich auch auf eine eher langweilige 0815-Torte beziehen. Wenn Sie einen echten Hingucker suchen, dann sollten Sie vielleicht doch eher bei einem erfahrenen Konditor bestellen!

Jairo Crena
Foto: Jairo Crena

8. Können Sie auch auf Unverträglichkeiten oder spezielle Wünsche einzelner Gäste eingehen?

Gerade, wenn Sie eine sehr große Hochzeitsgesellschaft erwarten, wird es garantiert viele verschiedene Unverträglichkeiten und Extrawünsche geben. Während Vegetarier und Veganer noch relativ leicht zu beglücken sind, wird es kniffliger auch auf verschiedene Intoleranzen einzugehen. Daher sollten Sie sich bei Ihrem Caterer informieren, ob er hierbei flexibel ist und dann natürlich eine Liste mit den verschiedenen Extrabestellungen anfertigen.

Sarah Culver
Foto: Sarah Culver

9. Gibt es ein besonderes Menü für die Kinder?

Alberto Mahtani
Foto: Alberto Mahtani

Auch für die Kinder soll gesorgt sein und gerade, weil die Kleinen vielleicht nicht immer viel mit Coq au Vin oder Hirschbraten anfangen können, sollten Sie beim Caterer auch noch dem Angebot eines besonderen Kindermenüs nachfragen. Denn allein mit Spaghetti Bolognese retten Sie sich selbst aus dem Chaos, wenn die Kinder sich weigern, das edle Geflügelgericht anzurühren.

Alberto Mahtani
Foto: Alberto Mahtani

10. Können Sie auch das Geschirr und Besteck mitliefern?

Hier kommt es natürlich auf das Zusammenspiel zwischen der Hochzeitslocation und dem Caterer an. Ein Hochzeitsdienstleister sollte auf alle Fälle dafür sorgen, dass Geschirr und Besteck bereitstehen und ausreichen. Fragen Sie deshalb frühzeitig an und erkundigen Sie sich außerdem, welche zusätzlichen Kosten mit der Bereitstellung verbunden sind.

Gore Vázquez
Foto: Gore Vázquez

11. Wann benötigen Sie die finale Anzahl der Hochzeitsgäste?

Klar, auch Sie haben Ihren Hochzeitsgästen eine Deadline gegeben. Damit Sie nicht in Verlegenheit geraten, was die Bestellung des Hochzeitsmenüs angeht, sollten Sie gleich beim Caterer seine Deadline für die Bestellung einholen, diese können Sie dann an verspätete Eingeladene weitergeben, um so rechtzeitig die finale Anzahl der Gäste durchgeben zu können.

Isa Souri
Foto: Isa Souri

12. …und was geschieht mit den Resten?

Das ist die letzte, entscheidende Frage, denn schließlich ist es eine tolle Idee, nach der Hochzeit einen Brunch am Tag danach zu veranstalten! Fragen Sie deshalb gezielt nach, was mit den Resten geschieht und ob sich auch der Caterer um die Verwahrung und Kühlung aller Reste kümmert, damit mit dem köstlichen Brunch am nächsten Vormittag nichts mehr schiefgehen kann!

Sweet Little Photographs
Foto: Sweet Little Photographs

Mit diesem Fragebogen sollten Sie bestens ausgerüstet sein bei den Terminen mit Ihrem Caterer. Verwirklichen Sie eine köstliche Hochzeit und stöbern Sie gleich weiter in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Hochzeitskosten: 5 wichtige Dinge, die Sie vergessen könnten mit einzuplanen!
Hochzeitskosten: 5 wichtige Dinge, die Sie vergessen könnten mit einzuplanen!
Sie haben mit Ihren Hochzeitsvorbereitungen bereits begonnen? Dann dürfen Sie auf keinen Fall auf diese 5 wichtigen Dinge vergessen und diese ebenfalls in die Kostenaufstellung mit einplanen.
8 lebenswichtige Dinge, die Sie schnellstmöglich nach der Hochzeit tun sollten!
8 lebenswichtige Dinge, die Sie schnellstmöglich nach der Hochzeit tun sollten!
Wir geben Ihnen einen Überblick über die 8 Dinge, die Sie einen Monat nach der Hochzeit erledigen sollten!
Reif für die Ehe? So zeigen Sie es Ihrem Partner!
Reif für die Ehe? So zeigen Sie es Ihrem Partner!
Sie sind reif für die Ehe, doch Ihr Partner sieht das nicht so? Beweisen Sie ganz einfach das Gegenteil mit diesen Taten …

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos