10 Gedanken, die jede Braut vor ihrer Hochzeit hat

1000 Dinge gehen einer Braut durch den Kopf, 10 davon hat bestimmt jede von ihnen – Foto: Shutterstock
1000 Dinge gehen einer Braut durch den Kopf, 10 davon hat bestimmt jede von ihnen – Foto: Shutterstock

Der Hochzeitstag rückt immer näher und im Kopf schwirren die Gedanken einer Braut nur so herum. Aber keine Sorge, das ist völlig normal und auch anderen Bräuten geht es ganz gleich. Vor allem diese typischen 10 Gedanken, haben sie alle …

Nun, es gibt da einen einzigen Gedanken, den Bräute während den Hochzeitsvorbereitungen und am Tag der Hochzeit immer und immer wieder denken: “Koste es was es wolle, ich bin nur einmal eine Braut! Ich bin eine BRAUT, oh Gott!” Kommt Ihnen bekannt vor? Nun, wenn Sie glauben dass sie nur kurz vor der Hochzeit wirres Zeug denken, dann warten Sie erst auf den Hochzeitstag ab …

In Gedanken versunken – Foto: Shutterstock
In Gedanken versunken – Foto: Shutterstock

1. Oh Gott, ist das teuer! Ach was, wir heiraten nur einmal: In der Hochzeitsplanung ist die Vorfreude einfach die schönste Freude und man möchte das Beste aus allen Angeboten rausholen. Vorausgesetzt es passt auch ins Budget. Meist lautet dann der zweite Gedanke “Dafür mache ich die Hochzeitsdekoration selbst”. Und das ist auch ein guter Zugang! Für Sie kommt nur eine Hochzeitslocation in Frage, aber diese ist sehr teuer? Dann setzten Sie Prioritäten und legen Sie zumindest bei der Deko selbst Hand an. DIY spart Geld!

2. Nein Mama, diese Leute laden wir nicht ein: “Nein” ist in den Hochzeitsvorbereitungen ein wichtiges Wort für Brautpaare, denn immer wieder werden engste Familienmitglieder ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche einbringen wollen. Allen voran bei der Gästeliste. Vergessen Sie nicht nur jene Menschen einzuladen, die Ihnen wirklich am Herzen liegen. Schließlich soll es keine Show werden. Und dazu gehört auch mal ein Nein zur eifrigen Mutter.

3. Wie soll ich das alles schaffen?: So viele Dinge sind zu organisieren, zu recherchieren und zu fixieren … Neben Job und Familie kann dieser Spagat schon mal an den Nerven zerren. Räumen Sie sich daher auch mal hochzeitsfreie Tage ein und relaxen Sie.

4. Oh Gott, nur noch eine Woche: In der letzten Woche sollten Sie soweit alles unter Dach und Fach haben. Sitzt das Brautkleid perfekt? Haben Sie die passenden Brautschuhe? Sind alle Professionisten informiert? Die Check-Liste vor der Hochzeit ist lang, daher sollten Sie sich Hilfe besorgen, die Ihnen diese Aufgaben abnimmt. Entweder jemand aus der Familie oder eine professionelle Weddingplanerin?

5. Tut mir leid, ich wollte dich nicht anschreien: Diesen Gedanken werden Bräute bei ihrem Zukünftigen, bei ihren Freundinnen und bei ihrer Mutter, vor allem bei ihrer Mutter, immer wieder haben. Passen Sie auf, dass Sie nicht zu Bridezilla werden …

6. Sch**ße: Dieses Wort trifft es einfach und ist für viele Situationen passend: wenn das Brautkleid nicht passt, wenn Sie nicht die passenden Accessoires finden, wenn Sie es nicht glauben können, dass Sie heiraten und wenn Sie sich auf den Weg zum Altar machen.

7. Ist er wirklich der Richtige: Kurz vor der Hochzeit gehen viele Bräute noch mal in sich und sind sich plötzlich nicht mehr sicher, ob nicht doch um die nächste Ecke ein besserer Mann auf sie wartet … Kein Grund zur Panik! Sie lieben ihn, doch es liegt in der Natur sich den besten aller Männer für die Ehe schnappen zu wollen. Bleiben Sie also ganz cool!

8. Ich liebe dich so sehr: … und wenige Minuten später, denken Sie an ihn und wissen wie stark Ihre Liebe doch ist. Solche Gefühlsschwankungen sind in diesen Stresssituationen ganz normal. Freuen Sie sich auf eine gemeinsame Zukunft als kleine Familie.

9. Oh Gott, ich werde heute heiraten: Kaum zu glauben, aber nun kommen auch Sie unter die Haube. Genießen Sie diesen Tag in vollen Zügen. Geben Sie alles Aufgaben ab und versuchen Sie nur Ihre Aufregung in den Griff zu bekommen. Jeder einzelne Moment wird der schönste in Ihrem Leben sein. Und lassen Sie sich auf Händen tragen. Ihr großer Tag ist gekommen.

10. Wer soll das alles bezahlen?: Nun, das rauchende Hochzeitsfest ist vorbei und das böse Erwachen folgt mit den Rechnungen der Professionisten. Auch, wenn die Rechnungen höher als geplant ausfallen, sollten Sie Ihre Stimmung keinen Abbruch tun. Auch das schaffen Sie noch.

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Hochzeitsmagazin und  holen Sie sich erste Tipps und Tricks.

Mehr Informationen über

Kommentieren

50 Dinge, die jede Mutter ihrer Tochter sagen sollte, bevor sie heiratet
50 Dinge, die jede Mutter ihrer Tochter sagen sollte, bevor sie heiratet
Die Worte einer Mutter berühren unser Herz am meisten... Hier haben wir für Sie die schönsten Worte zusammengefasst die eine Mutter ihrer Tochter weitergeben sollte...
Die schönsten Frisuren zur Hochzeit – verführerisch schöne Haare für jede Braut
Die schönsten Frisuren zur Hochzeit – verführerisch schöne Haare für jede Braut
Mit der Suche nach der Brautfrisur sollte man möglichst früh beginnen, damit man einige Hochzeitsfrisuren ausprobieren kann. Anregungen finden Sie hier!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos