10 Dinge, die jede Brautjungfer vor der Hochzeit ihrer Freundin wissen sollte

10 Dinge, die jede Brautjungfer vor der Hochzeit ihrer Freundin wissen sollte

Brautjungfer zu sein, ist nicht immer leicht. Warum? Wir verraten es Ihnen!

  • Real Weddings
  • Ratgeber
  • Braut
  • Brautjungfern
  • Hochzeitsgast
  • Lustig
  • 2015

Ihre beste Freundin tritt vor den Traualtar und Sie sind eine der glücklichen Brautjungfern? Glückwünsch, wir freuen uns für Sie! Gleichzeitig wollen wir Sie auf diese wichtige Aufgabe auch vorbereiten und verraten Ihnen deshalb die 10 geheimen Dinge, die Brautjungfern besser vor der Hochzeit wissen sollten…

speichernNorma Grau
Foto: Norma Grau

1. Sie werden es leid sein, über Hochzeiten zu sprechen

Ein Jahr vor der eigentlichen Hochzeit kündigt Ihre beste Freundin den Termin für den großen Tag an. Und dann freuen sich erst einmal alle Angehörigen riesig über die große Nachricht und können gar nicht mehr über etwas anderes reden. Was am Anfang aufregend ist und Spaß macht, wird aber nach monatelangen Gesprächen, Diskussionen und Telefonaten auch irgendwann nervig. Denn auch die Brautjungfer hat an Interesse an anderen Dingen als der Hochzeit und nachdem Sie wiederholt über Brautschuhe, die Brautfrisur, die Location, die große Auswahl an Caterern und den Hochzeitsfotografen gesprochen haben, fehlt Ihnen einfach die Kraft, Gespräche zu führen, in denen Worte wie HochzeitheiratenJa-Wort oder Traualtar auftauchen.

2. …oder über das Brautkleid!

speichernCameramirage
Foto: Cameramirage

Obwohl sich die geheime Abneigung grundsätzlich gegen das gesamte Thema Hochzeit richtet, ist es die Brautjunfer vor allem irgendwann leid, über das Brautkleid zu sprechen. Nach etlichen Besuchen in Brautmoden Boutiquen kann auch die Brautjungfer keinen klaren Gedanken mehr fassen, wenn es um Themen wie Herzausschnitt, Prinzessinnen-Brautkleid oder Gürtel für das Brautkleid geht.

3. Ja, es gibt sie, die stundenlangen Diskussionen über Wimpelketten und Blumendekoration!

speichernShea Christine Photography
Foto: Shea Christine Photography

Obwohl Sie es nicht glauben können, dass Sie sich wirklich so lange über Deko-Elemente unterhalten können, müssen wir Ihnen jetzt offenbaren, dass es möglich ist. Manchen Bräuten ist die Dekoration enorm wichtig und da kann es schon einmal passieren, dass die Diskussion über die Farbe der Wimpelketten in einen handfesten Streit ausartet.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

4. Vorgetäuschte Übelkeit und Kopfschmerzen

Bis jetzt sind Sie vielleicht immer eine geduldige Person gewesen, aber in jedem Leben ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, Übelkeit und Kopfschmerzen vorzutäuschen. Wenn es also wieder ein Treffen mit einer hysterischen Braut gibt, die sich nicht entscheiden kann, ob sie eher Tulpen oder Rosen in den Blumengestecken haben will, sollten Sie sich auch als Brautjungfer eine Auszeit gönnen!

speichernNina Hintringer Photography
Foto: Nina Hintringer Photography

5. Der Junggesellinnenabschied ist der Wahnsinn!

Neben all diesen stressigen Momenten vor der Hochzeit gibt es aber auch ein Ereignis, auf das Sie sich wirklich freuen können: den Junggesellinnenabschied! Denn hier steht vor allem die Party und der Spaß im Vordergrund und wenn Sie Glück haben, wird auch nicht so viel über die Hochzeit gesprochen!

6. Nach der Hochzeit sind Sie zertifizierte Therapeutin

Das ist eigentlich ein Pluspunkt, auch wenn dies bedeutet, dass Sie in den Monaten vor der Hochzeit ziemlich viel damit zu tun haben, Ihre Freundin zu trösten und zu beraten. Dennoch zeichnet es Sie nur aus, wenn Sie sich zur persönlichen Therapeutin der Braut entwickeln und ihr Tag und Nacht zur Seite stehen – damit können Sie auch darauf bauen, dass Sie selbst Ihre persönliche Therapeutin haben, wenn Sie vor den Traualtar treten!

7. Die anderen Brautjungfern

Daran hatten Sie gar nicht gedacht, aber Sie müssen sich leider auch mit den anderen Brautjungfern arrangieren, wenn es um die Treffen vor der Hochzeit und die gemeinsame Planung gibt. Und gerade, wenn es einige Zicken im Freundeskreis der Braut gibt, wird es nicht leicht.

speichernFelix Faura
Foto: Felix Faura

8. Die Verantwortung am Hochzeitstag

Dieses kleine, aber feine Detail verschweigt man den Brautjungfern stets, denn die Last der Verantwortung liegt auf den Schultern der Brautjungfern, die sich um die kleinen Notfallelemente für die Hochzeit kümmern. Seien Sie einfach darauf vorbereitet, Taschentücher, Ersatzschuhe, Make-up, Haarspray, Schmerztabletten und Pflaster für die Braut mitzubringen, dann fühlt sich diese Verantwortung schon nicht mehr so schlimm an!

speichernNorma Grau
Foto: Norma Grau

9. Heiße Bekanntschaften

Jetzt wenden wir uns aber wieder den Sonnenseiten des Brautjungferndaseins zu, denn Fakt ist, dass Brautjungfern auf Hochzeiten garantiert mit neuen, männlichen Bekanntschaften rechnen können, da ja auch die Freunde, Brüder und Cousins des Bräutigams anwesend sein werden…

speichernClaire Saucaz
Foto: Claire Saucaz

10. Der Tag danach

Darauf kann Sie keiner vorbereiten: den Tag danach. Denn nach der Hochzeit fällt erst einmal eine Last von Ihren Schultern und Sie werden glücklich darüber sein, dass es nach all den Monaten doch ein wunderschöner Tag für Ihre beste Freundin, die Braut und Sie selbst geworden ist! Und obwohl Sie oft genervt waren von dem ganzen Hochzeitskram, werden Sie dennoch ein wenig traurig sein, dass alles schon vorbei ist…

speichernSébastien Delacrose
Foto: Sébastien Delacrose

Unser Tipp zum Schluss: Verwöhnen Sie sich am besten selbst mit einem ausgedehnten Frühstück und einem langen Bad am Tag danach, denn als tapfere Brautjungfer, Therapeutin und Krisenmanagerin haben Sie sich das durchaus verdient! Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeiten in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich aktuelle Tipps für Hochzeitsgäste!