Wenn die Chemie stimmt, ist die Liebe eine Droge: Wir verraten, warum das so ist

Zwei Seelen, die zusammen gehören. Wenn sich zwei Menschen gefunden haben, sagt man, dass die Chemie stimmt. Aber was bedeutet das eigentlich? Was verändert sich im Körper, wenn es Klick macht? Wir haben uns informiert und verraten Ihnen einiges zur Liebe, die in Ihrem Gehirn im Prinzip wie eine Droge funktioniert, wenn Sie die ersten Schmetterlinge im Bauch spüren:

Henning Hattendorf
Foto: Henning Hattendorf

Liebe schafft Abhängigkeit

Das kennen Sie bestimmt: Sie sind frisch verliebt und können an nichts anderes mehr denken. Die andere Person ist überall, der wichtigste Mensch in Ihrem Leben. Sie saugen jede Nachricht, jeden Moment, ein und verzehren sich nach der geliebten Person in den Momenten, in denen Sie nicht zusammen sein können. Dieses Gefühl haben viele Menschen, wenn sie frisch verliebt sind. Nach einiger Zeit schwächt sich diese Abhängigkeit ein wenig ab, aber dennoch hält das Verlangen nach der anderen Person an. Das ist etwas Schönes, wenn auf beiden Seiten die gleichen Gefühle bestehen und klar ist, dass neben der großen Leidenschaft auch noch andere Dinge im Leben wichtig sind.

Vicky Baumann Photography
Foto: Vicky Baumann Photography

Umarmungen stimulieren Oxytocin

Daneben gibt es viele Symptome, die Menschen zeigen, wenn sie verliebt sind. Beispielsweise stimulieren Umarmungen mit einer geliebten Person den Neurotransmitter Oxytocin. Dieser wirkt sich auf das emotionale Zentrum im Gehirn aus und die Umarmenden verspüren sofort ein Gefühl der Zufriedenheit.

Yvonne Zemke wedding photography
Foto: Yvonne Zemke wedding photography

Noradrenalin: Das Syndrom der verschwitzten Hände

Wenn die Beziehung noch ganz frisch ist, kann die Verliebtheit aber auch unangenehme Nebeneffekte haben, beispielsweise verschwitzte Hände. Diese verdanken wir ebenfalls den chemischen Prozess in unserem Körper. Wenn Menschen nervös sind, wird das Stresshormon Noradrenalin stimuliert, das sorgt für feuchte Hände, wenn die besondere Person in der Nähe ist.

schwarzbild Photography
Foto: schwarzbild Photography

Serotonin: Pures Glück!

Dieser Neurotransmitter sorgt für das wunderschöne Glücksgefühl, wenn die geliebte Person in der Nähe ist, oder sogar nur, wenn Sie an die große Liebe denken. Wenn dieses Hormon ausgeschüttet wird, ist die ganze Welt rosa, alle Dinge erscheinen auf einmal leicht und schön. Definitiv ein Zustand, der gerne mit dem Verliebtsein assoziiert wird.

Bring me somewhere nice
Foto: Bring me somewhere nice

Die Liebe in vollen Zügen genießen

Wenn Sie gerade in der Hochzeitsplanung stecken oder über eine Verlobung nachdenken, schweben Sie bestimmt auf Wolke 7. Wir hoffen, dass Sie all diese Nebeneffekte der Liebe in vollen Zügen genießen und wissen, wie glücklich Sie sein können, dass Sie den Partner fürs Leben gefunden haben. Viel Erfolg bei der weiteren Planung, zum Beispiel mit den schönsten Trends in Sachen Brautkleider, Anzüge für den Bräutigam und Hochzeitsfrisuren 2017.

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos