Romantische Hochzeitsdekoration mit Spitze

Platzteller aus Bast, Foto: Caol Amorim

Sie suchen eine romantische und günstige Tischdeko für Ihre Hochzeit? Dann fragen Sie doch mal Ihre Mutter oder Ihre Oma nach Spitzendeckchen oder schauen Sie sich auf dem Trödelmarkt nach den Schätzen aus vergangenen Zeiten um. Denn mit ein paar flinken Handgriffen können Sie diese zum absoluten Highlight Ihrer Tischdeko umgestalten.

Originelle Platzteller und Schalen

Alt und bieder – von wegen! Spitze versprüht einen Hauch von Romantik. Die Deckchen aus alten Zeiten sind ideal für eine romantische Hochzeits-Tischdeko. Mit wenigen Handgriffen können Sie daraus tolle Platzteller oder Schalen in verschiedenen Größen zaubern. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Häckeldeckchen, Zucker und Wasser. Und so geht’s: Mischen Sie 1/3 Wasser mit 2/3 Zucker, kochen es zu einem Sirup ein und lassen es danach abkühlen. Tauchen Sie nun das Spitzendeckchen darin, lassen es ein paar Minuten gut durchziehen, wringen es aus und legen es über einen Teller oder eine Schale. Gut andrücken und etwa einen Tag trocknen lassen. Beim Ablösen sollte das Deckchen hart und nicht mehr klebrig sein – fertig sind Ihre neuen Platzteller oder Schälchen.

Romantisches Schattenspiel der Teelichter

Auch Teelichter aus Spitze sind tolle Hingucker auf den Tischen. Diese können Sie ganz einfach mit Kleister und Luftballons herstellen. Rühren Sie den Kleister wie auf der Packung beschrieben an, blasen Sie die Luftballons auf und fixieren Sie diese. Dann legen Sie die Spitzendeckchen in den Kleister, wringen Sie sie aus, breiten Sie sie über den Luftballons aus und ziehen Sie sie in die gewünschte Form. Jetzt heißt es einige Stunden warten, bis der Kleister getrocknet ist. Dann können Sie vorsichtig die Luftballons zum Platzen bringen und vom Spitzendeckchen trennen – und schon haben Sie Teelichter, die ein romantisches Licht geben.

Weitere Ideen für eine Tischdeko mit Spitze

Tischdeckchen aus Spitze, Foto: Christine Lebrasseur Photography

Kleinen Spitzendecken können Sie beispielsweise ganz leicht mit Nadel und Faden auf eine schlichte farbige Tischdecke nähen.
Blumentöpfe lassen sich ebenfalls kinderleicht verschönern. Beispiel: Umwickeln Sie den Blumentopf mit doppelseitigem Klebeband und ummanteln ihn mit einem Stoff (zum Beispiel Jute). Schlagen Sie den oberen Stoffrand dabei nach innen. Ziehen Sie einen Streifen Spitze und dann ein Satinband um den Topf. Dasselbe können Sie mit leeren Gläsern tun, in die Sie ein Teelicht stellen können.
Auch mit Tortenspitze kann man einiges aufwerten, zum Beispiel die Menükarte. Besprühen Sie diese zudem mit Farbe, haben Sie sofort ein schönes abgebildetes Muster.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos