Passende Brautfrisuren für verschiedene Haartypen

Frisur für Bräute mit langen Haaren - Foto: Connection photography
Frisur für Bräute mit langen Haaren - Foto: Connection photography

Auch wenn sich Experten darüber einig sind, dass es bei Brautfrisuren im Moment keine bestimmten Tendenzen gibt, muss man doch einige Regeln beachten: So sollten zum Beispiel die Gesichtsform und der Haartyp der Braut bei der Gestaltung der Frisur beachtet werden.

verschiedene Gesichtsformen - Foto: guenstigebrillen.net
verschiedene Gesichtsformen - Foto: guenstigebrillen.net

Hier erfahren Sie, was die Spezialisten zu diesem Thema sagen, und welche Frisuren sie für jeden Haartyp vorschlagen.

SEHR FEINES HAAR

Dieser Haartyp ist besonders schwer zu frisieren, denn sehr feines Haar lässt sich nicht so leicht fixieren. Besonders an regnerischen, feuchten Tagen besteht die Gefahr, dass die Frisur auseinander fällt. Meist ist dieses Haar auch schwer zu bändigen, selbst durch den Friseur oder mit einem Fön. Wenn Sie solches Haar haben, empfehlen wir Ihnen, frühzeitig Ihren Friseur zu kontaktieren, damit er schon einige Zeit vor der Hochzeit anfangen kann, Ihr Haar in Form zu bringen, sodass am Tag der Hochzeit die Frisur besser gelingt. Ist Haar dieses Typs kurz, gibt es kaum Möglichkeiten, damit zu arbeiten. Doch schon schulterlanges Haar sieht sehr schön aus mit einem kleinen Blumenzweig auf einer Seite des Gesichts, oder auch einer Spange mit Steinchen, oder einem Stück vom Stoff des Brautkleids.

DICKES, LEICHT ABSTEHENDES HAAR

Haarnetz für die Braut - Foto: Heidi of Our Labor of Love
Haarnetz für die Braut - Foto: Heidi of Our Labor of Love
Schlichte und elegante Brautfrisur - Foto: Pronovias
Schlichte und elegante Brautfrisur - Foto: Pronovias

Regen oder Feuchtigkeit führen bei diesem Haartyp dazu, dass einzelne Haare sich lösen und abstehen, was an der Hochzeit natürlich nicht passieren sollte. Um dies zu vermeiden, versiegeln Friseure diese Strähnen zunächst so gut wie möglich, um dann eine langlebige Frisur mit größtmöglichem Halt zu kreieren. Man kann diesen Haartyp zwar auch offen tragen, doch eben weil das Risiko der abstehenden Haare besteht, wählen wenige Bräute diese Option, um eine böse Überraschung zu auszuschließen.