DE Login
DE

Ihr Zeitplan für die wichtigsten Vorbereitungen einer Hochzeit

Zwei Menschen, die sich lieben und sich das Ja-Wort geben wollen, träumen meist von einer perfekten Hochzeitsfeier. Im Vorfeld sind dazu viele Dinge zu organisieren, einzukaufen, zu bestellen. Welche Dinge sollte ein Paar dabei auf keinen Fall vergessen, um eine wunderbare Hochzeit zu erleben, an die sie und all ihre Gäste sich noch lange erinnern werden?

Oder doch lieber die Hochzeit von einem professionellen Hochzeitsplaner planen lassen? Z.B. in Mallorca - Foto: Agentur Traumhochzeit Meerbusch

Etwa 12 bis 6 Monate vor der Hochzeit

Zunächst sollten sich die Liebenden eine Jahreszeit aussuchen, in der sie sich die Hochzeit vorstellen können. Eine Hochzeit muss nicht zwingend im Mai stattfinden, in anderen Jahreszeiten sind Locations und Dienstleister für das Fest der Feste nicht ausgebucht und auch meist nicht so teuer.

Im Falle einer kirchlichen Hochzeit, die immer noch für die meisten Paare dazugehört, sollte man Termin und weitere Vorbedingungen sobald wie möglich mit dem zuständigen Geistlichen persönlich klären. Auf der To-Do-Liste ganz oben sollte auch die Fixierung des standesamtlichen Heiratsdatums stehen. Dabei sind in der Regel auch einige Dokumente nötig, die man unter Umständen noch beschaffen muss.

Stehen diese Termine fest, sollten sich die heiratswilligen Turteltäubchen schleunigst um das Drumherum kümmern. Auch wenn das nicht vollständig möglich sein wird, ist es sinnvoll, das Budget schon zu diesem Zeitpunkt so genau es eben geht zu kalkulieren. In der Regel ordern, reservieren und mieten die Heiratswilligen außerdem möglichst bald

–          Die Kirche oder einen sonstigen Ort für die Trauung

–          Eventuell einen Saal oder eine andere Location

–          Caterer für das passende Menü

–          Eine Band oder einen Discjockey

–          Einen oder mehrere zuverlässige Fotografen

–          Termine für einen Tanzkurs

–          Reinigungsfirmen für den Tag danach

Für perfekte Fotos auf Ihrer Hochzeit - Foto: Seel Photodesign

Etwa 6 bis 4 Monate vor der Hochzeit

Um die rauschende Feier adäquat planen zu können, muss sich das Paar auch um deren Atmosphäre Gedanken machen. Die Atmosphäre wird von der Jahreszeit, dem Ort und der Umgebung, der Anzahl und dem Charakter der Gäste und von den Wünschen der Liebenden bestimmt. Frühzeitig sollten deshalb Gäste durch Terminerinnerungen (Save the Date-Karten) oder Einladungen informiert werden und ihre Zusage geben. Um Zeit und Nerven zu sparen, sollten die kommenden Ehepartner Druckdienstleister im Internet wie myprintcard.de wählen. Sie können so leicht online ein geeignetes Format, ein hübsches Design, die gewünschte Papierart und die benötigte Anzahl von Druckerzeugnissen wählen, die dann rechtzeitig geliefert werden. Auch Menükarten, Kirchenhefte und sogar zur Feier passende Tischsets oder personalisierte Flaschenetiketten sind so leicht erhältlich. Mit einer durchdachten Planung und professioneller Hilfe kann so die Hochzeitsfeier einheitlich und in beeindruckender Weise gestaltet werden.

Ferner sollte sich das Paar um weitere Formalien kümmern. Wenn sie es noch nicht getan haben, sollten sich Braut und Bräutigam passende Kleider, also Anzug oder Smoking und ein Traumkleid, jedoch auch Accessoires wie Schleier oder Taschen, besorgen. Außerdem sollten die Leute, die Positionen in der Messe oder der Feier einnehmen, bestimmt und vorbereitet werden. Dies können beispielsweise

–          Verwandte für Hochzeitsreden

–          Brautjungfern

–          Blumenkinder

–          Trauzeugen

Was ist mit den Eheringen? Außerdem sollte das Paar auch an sich selbst denken und eventuell schon Urlaub für die Flitterwochen anmelden und eine schöne Reise buchen.

Schon für die passende Musik gesorgt? - Foto: Agentur Traumhochzeit Meerbusch

Die letzten Monate vor der Hochzeit

Letzte Kleinigkeiten sollten nun möglichst bald geklärt werden. Wie viele Gäste kommen endgültig und haben sie alle eine Unterkunft für die Feier gefunden? Soll ein Hochzeitsfahrzeug wie ein Oldtimer von Oldtimer Paradies oder eine weiße Pferdekutsche von Berliner Hochzeitskutschen gemietet werden?  Ist der Friseurtermin schon fixiert? Wann und wie wird der Polterabend oder der Junggesellenabschied gefeiert (hier genügt meist eine formlose Einladung, die auch nicht weit vorher erfolgen muss)?

Wenn der Termin kurz bevor steht, ist es gut, sich die notwendigen Dokumente und wichtigen Dinge wie Trauringe bereitzulegen. So fühlen sich die zukünftigen Ehepartner sicher und geraten nicht in Nervosität. Eventuell können sie noch einmal bei den zuständigen Dienstleistern oder wichtigen Gäste und Personen anrufen. Dann sollten beide Partner versuchen, von der Hektik Abstand zu nehmen. So können sie sich am Tag der Tage dann entspannt das Ja-Wort geben und im Kreise der Verwandten und Freunde fröhlich feiern!

Lesen Sie mehr über die aktuellen Hochzeitstrends 2014 in unserem Zankyou -Hochzeitsmagazin.

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos