DE Login

Hochzeitsdeko selbst gemacht – kreative Ideen für eine individuelle Dekoration

Menükarten, Tischkärtchen und Dekorationsartikel für die Hochzeit – all das können Sie ganz leicht selber basteln. Mit ein wenig Kreativität und Fantasie wird die Hochzeitsfeier so gleich viel persönlicher. Und das Beste: Mit selbst gebastelter Hochzeitsdeko können Sie eine Menge Geld sparen.

Foto: KT Merry Photography/soo12

Trommeln Sie Ihre Freundinnen, Brautjungfern und weiblichen Familienmitglieder zusammen. Gemeinsam macht Basteln nämlich gleich viel mehr Spaß. Überlegen Sie im Vorfeld, welche Bastelutensilien Sie benötigen. Und dann heißt es: Auf zum Bastelshop um die Ecke und einkaufen für die Hochzeitsdeko.

Romantische Atmosphäre zaubern

Kerzenschein strahlt Romantik pur aus. Damit die Kerzendekoration wirkungsvoll erscheint, können Sie Gläser in allen erdenklichen Größen und Formen zu hübschen Kerzenhaltern umfunktionieren. Tipp: Füllen Sie etwas Sand oder Muscheln hinein und setzen Sie eine große Kerze in die Mitte. Als Schmuck können Sie ein breites Satinband, passend zu den Hochzeitsfarben, oder Perlen und Seidenblumen hinzufügen

Foto: soo12

Serviettenringe liebevoll gestaltet

Auch hübsche Hochzeitsservietten können Sie mit ein wenig Geschick selbst aufpeppen. Falten Sie diese als Lilie oder Fächer. Alternativ können Sie auch einen thematisch passenden Serviettenring basteln. Das Kernelement kann eine hübsche Schleife, ein leuchtend-schimmerndes Band oder eine edle Schnur sein. Hübsch dazu wirken Blumen, Blüten oder Blätter – fertig ist der gestaltete Serviettenring.

Tischkärtchen mit persönlicher Note

Tischkarten tragen einen wesentlichen Teil zur festlichen Atmosphäre einer Hochzeitstafel bei. Sie sind im Handumdrehen selbst gemacht. Aus fast allen Materialien lassen sie sich herstellen. Neben Papier und Pappe sind Naturmaterialien stark im Kommen. Hier können zum Beispiel Blumen oder kleine Äste von Sträuchern verwendet werden. Auch Steine und Lebensmittel (zum Beispiel Äpfel) sind kreative Bauteile für selbst gemachte Tischkarten. Eine persönliche Note verleihen Sie ihnen mit Fotos der Gäste.

Foto: soo12

Menükarten mit dem gewissen Etwas

Ob am Computer entworfen oder per Hand gezeichnet – eine selbst gestaltete Menükarte wirkt wesentlich persönlicher als eine Standardvorlage aus dem Schreibwarengeschäft. Mit hübschen Dekomaterialien wie Seidenpapier, Bändern oder kleineren Dekoelementen wie Herzen oder ähnliches können Sie die Karten in Szene setzen. Sind Sie im Umgang mit Stift und Papier nicht so gekonnt, dann drucken Sie sich die Menükarten am eigenen PC aus. Kleben Sie das Blatt auf schönes Kartonpapier und lassen Sie Ihrer Fantasie bei den Verzierungen freien Lauf.

Schön und gut, aber es fehlt Ihnen etwas an der Zeit, um die Hochzeitsdekoration selber zu machen? Die Auswahl der besten Anbieter für Hochzeitsdekoration im Zankyou Hochzeitsmagazin hilft Ihnen sicherlich weiter!

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos