Hochzeit mit Kind: Was ist zu bedenken?

Oh HedwigMehr erfahren über “Oh Hedwig”
Foto: Oh Hedwig

Seit einem Jahr hängt bei Silke ein großes Foto an der Wand. Immer wenn ihr Blick darauf fällt, muss sie unweigerlich lächeln. Das Bild zeigt sie selbst in einem wunderschönen weißen Kleid, ihren Ehemann im eleganten Anzug und ihre damals dreijährige Tochter in einem entzückenden Kleidchen.

Tati Borges-Schindler PhotographyMehr erfahren über “Tati Borges-Schindler Photography”
Foto: Tati Borges-Schindler Photography

Das Mädchen befindet sich zwischen ihren Eltern und wird von diesen an den kleinen Ärmchen festgehalten und durch die Luft gewirbelt. Das Glück, das alle drei in diesem Moment empfinden, ist in dieser Aufnahme für immer konserviert. Doch wie hat es Silke geschafft, eine derartig harmonische Hochzeit zu erleben? Die Zauberworte nennen sich Planung und Gelassenheit.

Horrorszenario: Das Kind ist krank

Als Elternteil weiß man, dass Kinder bzw. deren Launen unberechenbar sein können. Es ist Ihnen vielleicht schon mal passiert, dass Sie einen schönen Familienausflug geplant hatten, dieser dann aber ausfallen musste, weil das Kind unerwartet krank wurde. So etwas kann passieren.

George Shugol HochzeitsfotografMehr erfahren über “George Shugol Hochzeitsfotograf”
Foto: George Shugol Hochzeitsfotograf

Rein theoretisch könnte dieses Szenario auch am Tage vor Ihrer Hochzeit eintreten. Doch bei einer klugen Planung im Vorfeld muss das nicht gleich das Ende der Welt bedeuten. Sinnvoll ist es zum Beispiel, für solche Fälle einen Babysitter zu kontaktieren, der sich mit viel Kompetenz und Zueignung um Ihr Kind kümmert. Denn Verwandte und Freunde können Sie ja schlecht fragen, da diese wahrscheinlich zu den Hochzeitsgästen zählen.

Wer kümmert sich während der letzten Vorbereitungen ums Kind?

Das Styling am Hochzeitstag kann stressig sein: Make-up und Brautfrisur beanspruchen Zeit. Und wenn dann erstmal das Brautkleid bzw. der Anzug angezogen sind, sollte man nicht mehr riskieren, sich mit Fruchtsaft zu bekleckern, nur weil der Nachwuchs noch mehr trinken möchte. Deshalb sollten alle Aufgaben, die mit der Betreuung des Kindes zu tun haben, und nicht zwingend vom Brautpaar erledigt werden müssen, weitergereicht werden.

Oh HedwigMehr erfahren über “Oh Hedwig”
Foto: Oh Hedwig

Im Normalfall freuen sich Oma und Opa sehr, wenn sie sich um die kleinen Racker kümmern dürfen. Damit alle ihre Aufgaben genau kennen und auch die Kinder wissen, wieso ihre Eltern an diesem Tag nicht rund um die Uhr für sie da sein werden, sollte eine Woche vor der Feier mit allen Beteiligten gesprochen werden.

Kindern verständnisvoll erklären, wieso Mami und Papi wenig Zeit haben

Vor allem für Kleinkinder ist es schwierig zu verstehen, wieso sie in der Kirche bzw. im Standesamt still auf einem Stuhl sitzen sollen und nicht zu ihren Eltern dürfen. Deshalb ist es wichtig, es ihnen schon frühzeitig und immer wieder zu erklären. Gerne auch mit einer Geschichte. Seien Sie kreativ und erzählen Sie Ihrem Kleinen von einer Märchenhochzeit, bei der Papi und Mami die Hauptrollen übernehmen. Dabei müssen die Eltern knifflige Aufgaben lösen.

Kreativ WeddingMehr erfahren über “Kreativ Wedding”
Foto: Kreativ Wedding

Eine davon ist das Ja-Sagen vor Zeugen. Wenn sie das nicht laut genug machen, kann Böses passieren, deshalb ist es wichtig, dass alle ganz still sind. Aber nicht alles können die Eltern alleine machen, bei manchen brauchen sie die Hilfe des Kindes, beispielsweise beim Fotoshooting. Ein gutes Stichwort! Falls Sie gerne hätten, dass Ihr Kind weiße oder schwarze Kleidung bei der Hochzeit trägt, erklärt der Kindsstoff-Blog, wieso das keine gute Idee ist.  Da das Brautpaar das Kind allerdings nicht immer in die kniffligen Aufgaben einbeziehen kann, lohnt es sich außerdem, für Kinderbeschäftigung zu sorgen. Vor allem, wenn eine ganze Gruppe von Kindern bei der Hochzeit anwesend ist, können Sie mit einem tollen Kindertisch einen ebenso unvergesslichen Tag für die Jüngsten gestalten.

Wer bringt das Kind zu Bett?

Während Erwachsene bekanntlich mühelos die Nacht durchfeiern können, ist das für die Kleineren nicht einfach. Doch wer bringt in solchen Situationen das Kind zu Bett? Das sollte im Vorhinein ausgemacht werden.

Hochzeit mit Kind: Was ist zu bedenken?Mehr erfahren über “Hochzeit mit Kind: Was ist zu bedenken?”
Foto: Andrej Pavlov

Vielleicht haben Sie eine liebe beste Freundin, die das Kind kennt und sich bereit erklärt, die Feier kurz zu verlassen, um wiederzukommen, wenn es schläft. Ganz ohne Betreuung sollten Sie ihre Lieblinge aber keinesfalls lassen. Sich im Vorhinein um einen Babysitter für die Nacht zu kümmern, wäre ratsam.

Stress reduzieren und den Druck auf sich selbst verringern

Klar, eine gute Planung ist wichtig, doch der Gedanke, dass der Hochzeitstag perfekt werden soll, ist für die meisten Brautpaare Gift.

IN LOVE BY BINAMehr erfahren über “IN LOVE BY BINA”
Foto: IN LOVE BY BINA

Dieser Wunsch erzeugt unrealistische Erwartungen, denn mal ehrlich, irgendetwas geht doch immer schief. Bleiben Sie gelassen, egal was passiert, und bewahren Sie sich die Freude. Vergessen Sie nicht, dass es an diesem Tag um Liebe und Glück geht. Denn nur so, werden Sie später auch ein ähnlich schönes Hochzeitsfoto wie Silke besitzen.

Entdecken Sie die Zankyou Auswahl der besten Hochzeitsfotografen damit der schönste Tag für Sie und Ihre Familie in wundervollen Bildern festgehalten wird.

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos