DE Login

Hier kommt die Braut: So finden Sie das passende Hochzeitsauto!

Oldtimer sind als Hochzeitsauto sehr beliebt – Foto: oldtimervermietung.cc

Der schönste Tag im Leben soll es werden und an alles ist gedacht, wirklich an alles? Die Torte passt zum Brautstrauß, die Deko zum Haarschmuck, der Bräutigam zum Brautkleid und das Hochzeitsauto zum Veranstaltungsort? Das Hochzeitsauto – damit dieses Wort nicht mit einem Schaudern in Erinnerung bleibt und zum „daaaass Hoooochzeitsaaautoo“ wird, gibt es hier nun ein paar Tipps, die das Brautpaar bei der Auswahl berücksichtigen sollte.

Originelle Fahrzeuge hinterlassen einen bleibenden Eindruck – Foto: hochzeitskäfer.at

Spezielle Vorlieben

Im ersten Schritt sollte sich das Brautpaar über die eigenen Vorlieben bezüglich des Hochzeitsautos klar werden. Welche Fahrzeugtypen werden bevorzugt – lieber mehr oder weniger PS? Gibt es Kindheitsträume, die es wohlmöglich zu erfüllen gibt oder einen Wunsch, der sich während der Hochzeitsvorbereitungen aufgetan hat? Will man das Neue oder doch lieber etwas Altes?

In folgende Hochzeitsautos kann man nun unterteilen:

  • Oldtimer / Oldtimer Cabriolet
  • Youngtimer / Youngtimer Carbiolet
  • Stretchlimousinen
  • Sportwagen

Die Auswahl

Im Auswahlverfahren sollte sich das Brautpaar über die Vor- und Nachteile, der einzelnen Typen klar werden.

  • Ein- und Ausstieg – mit Brautkleid
  • Platzangebot im Fahrzeug. Die Braut sollte an Frisur (Platz nach oben), Reifrock, Schleppe und eventuell an das Zerknittern des Brautkleides denken.
  • Die Frage ob es ein Cabrio werden sollte ist spätestens nach der Entscheidung für die Brautfrisur gefallen, denn die wenigsten halten einer Carbiofahrt stand.
  • Sauberkeit. In der Regel ist das Brautkleid weiß, und wenn das so bleiben soll, dann auf den Einstieg des Fahrzeuges achtgeben, dieser ist oft mit Schmierstoffen beschmutzt.

Unbedingt vorab die Strecke und Befahrbarkeit der Straße sowie Zufahrten checken. Eine Stretchlimousine hat hier und dort zum Beispiel Probleme mit der Länge.

Foto: oldtimervermietung.cc

Preise und Ausgaben

Sobald sich das Brautpaar für einen Fahrzeugtyp entschieden hat, steht die Suche nach dem passenden Anbieter an – das Internet hilft dabei.

Bei der Buchung ist zu beachten, dass in den meisten Fällen der Aufwand in Stunden berechnet wird. Achten Sie auf die Rückfahrt. In der Regel beginnt der Stundensatz bei knapp 90,00 Euro zuzüglich Sekt, Blumenschmuck und anderen Stimmungsmachern, die die Vorfreude des Brautpaares steigern sollen. Bei Zusatzleistungen kann gerne ein wenig verhandelt werden.

Sobald dies alles abgeklärt ist, sollte das Brautpaar ein persönliches Gespräch zum Anbieter suchen, um alles noch mal genau zu besprechen.

Böse Überraschungen ade. Die Traumfahrt mit dem individuellen Hochzeitsauto kann kommen!

Eure Dajana von impulsee

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentare (1)

annette.kupfer
21/05/2013

Ein VW Oldtimer Hochzeitskäfer bewegt man mit 30 – 40 kmh:
Sehen und gesehen werden am schönsten Tag des Lebens!
http://www.hochzeitskaefer.at

Antwort

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos