Green Wedding – umweltfreundliche Hochzeitsdekoration

Der Hochzeitsdeko-Trend 2013: Green Wedding – Foto: Green Wedding Shoes

Der neue Hochzeitsdeko-Trend: Green Wedding! Natürliche Materialien, die öfter verwendet werden können, zieren die Hochzeitstische und Buffets – und sehen noch dazu bezaubernd aus.

Man nehme etwas Papier, Stoffreste, Holz, Stein und Korken und schon hat man alle Materialien für die trendige und vor allem umweltfreundliche Hochzeitsdekoration. Und die Öko-Deko mit dem unverwechselbaren Design lässt sich auch noch selbst basteln. Green Wedding ist „in“ – Grund genug seine eigene Hochzeit mit Naturmaterialien zu schmücken. Denn die umweltfreundliche Green-Wedding-Dekoration bezaubert mit ihrem ganz natürlichen Charme, der Lust auf mehr Natur und Erdverbundenheit macht.

Perfektes Green Wedding-Duo: Holz und Papier – Foto: Marcasitios
  • Do it youself mit Papier

Besonders Hochzeitsdekorationen aus Papier gewinnen immer größere Beliebtheit und sind bei den Green Wedding-Trends nicht mehr wegzudenken. Es ist natürlich, kann recycelt werden und noch dazu wunderschön aus. Wie etwa als Platzhalter in Kombination mit Holzelementen oder als liebevoll gestaltete Menükarte, die man auch gerne mit nachhause nehmen möchte. Papier kann, vor allem wenn es etwas Vintage aussieht, vielfältig verwendet werden und sorgt für einen ganz besonderen Touch bei der Hochzeitsgestaltung. Papier ist, wenn man gerne bastelt, eine ideale Sparmaßnahme bei Hochzeitsvorbereitungen.

Steine und Korken sorgen für rustikale Stimmung – Foto: Etsy, HGTV
  • Korken und Stein sind “Green”

Wer es etwas rustikaler haben möchte, greift bei der Dekorations-Herstellung auf Korken zurück. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Korkenfäden, an denen die Glückwünsche der Gäste hängen oder Vasen mit Kork verziert, spenden Platz für Blumen oder Wunschkärtchen der Hochzeitsgesellschaft. Aus Korken lassen sich viele Designs, wie etwa von Etsy, für die Green Wedding-Party kreieren und sind nebenbei auch noch herrlich umweltfreundlich. Ein weiteres Must-Have für die Green Wedding-Hochzeit ist die Gestaltung mit Stein. Einfache Flusssteine, die es in jedem Bastelbedarf oder Dekorationsgeschäft gibt, lassen sich einfach und kostengünstig in Tischhalter umgestalten. Einfach die Namen auf die Steine schreiben und auf die Plätze der Gäste legen. Aber auch die Hochzeitsgesellschaft kann mit einem wasserfesten Stift ihre Glückwünsche für das Brautpaar auf die Steine schreiben. Dazu sollte man jedoch darauf achten, dass die Steine die richtige Größe haben.

Romantik mit Green Wedding-Flair – Foto: Green wedding shoes
Die Green Wedding-Deko ist einfach und dennoch bezaubernd – Foto: Stylemepretty
Auch die Braut spiegelt den Green Wedding-Stil wider – Foto: Rembo Styling
  • Green Wedding-Brautschmuck

Aber auch die Braut sollte sich dem Hochzeitsdekorations-Stil anpassen: ein Blumenstrauß aus Wildblumen oder ein Haargesteck aus zarten Blumen und Ästchen spiegeln den Stil der Hochzeit wider.

Lesen Sie mehr über die unterschiedlichsten Hochzeitsdekorationen in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Sie haben Tipps für eine Green Wedding-Hochzeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Kommentare.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos