DE Login
DE

Die schönsten Brautkleider von Marylise 2012

Bild 1 Brautkleid-Kollektion Marylise 2012 Modell Ava1

Das belgische Label Marylise steht für traditionsbewusste Brautkleider, oder, wie Designer Alden Misolas es ausdrückt „eher für Evolution als für Revolution“. Praktisch sieht das so aus, dass Marylise eine Hälfte der Kollektion 2012 traditionell hält, während die andere Hälfte Raum für Innovationen gibt. Generell hatte Marylise für die neue Kollektion eine Orientierung am New Look der 50er Jahre angekündigt und die Brautkleider 2012 halten dieses Versprechen auch ein. Das Brautkleid Modell Ava1 in Bild 1 ist eine klassische A-Linie mit dem typischen schulterfreien Aufstellkragen der 50er.

Bild 2 Brautkleid von Marylise 2012 Modell Ava2

Nicht umsonst hat Marylise mit Ava2 eine Dopplung an den Anfang der Kollektion 2012 gestellt. Denn spätestens mit der zweiten Ausgabe des Modells im deutlichen Retro-Look scheint eine der ganz großen Filmdiven dieser Zeit aufzuerstehen – Ava Gardner. Die Femme fatale an der Seite von Burt Lancaster in „Rächer der Unterwelt”, Ehefrau u.a. von Frank Sinatra und Stil-Ikone ihrer Zeit ist aber schon ein deutliches Signal für extravagante Brautmode. Die Rot-Weiss-Variante im Bild 2 ist der Beleg dafür.

Bild 3 Brautkleider von Marylise 2012 Modell Lulu

Angekündigt hatte Marylise auch, den Blickpunkt auf schmale Taillen zu legen – auch hier folgt der Beweis im Bild 3 auf dem Fuß. Bei den Brautkleidern 2012 erscheinen Gürtel eher stilisiert; Bänder, Schärpen und Schleifen übernehmen den Focus.

Bild 4 Brautkleid-Kollektion Marylise 2012 Modell Florence

Auch die Orientierung jenseits der Farbe Weiss ist nicht gerade konservativ. Wie edel aber ein in mehreren Tönen glänzenden Grau wie beim Modell Florence in Bild 4 wirken kann, muss man wirklich erst einmal gesehen haben.

Bild 5 Kollektion Marylise 2012 Brautkleid Modell Pearl

Marylise belässt es nicht beim Purismus. Elfenbein oder Perlenfarben ist eben auch nicht Weiß, und kombiniert mit einer grauen Schleife hat man das bei Brautkleidern bisher selten gesehen. Das Modell Pearl im Bild 5 ist ein schönes Sinnbild für die Marylise-Philosophie: 50 % New Look und 50 % Innovation.

Bild 6 Brautkleider von Marylise 2012 Modell Jasmine

Die Blickwirkung auf die Taille wird auch im Kleid selbst verarbeitet und, wie im Bild 6 beim Modell Jasmine, asymmetrisch verschoben.

Auf Marylise ist Verlass, die Kollektion steckt voller Finessen und möglicherweise akzeptiert Alden Misolas auch den Begriff „sanfte Revolution“.

Finden Sie noch weitere aktuelle Brautmodekollektionen im Zankyou-Magazin oder schauen Sie direkt in einem Brautgeschäft in Ihrer Nähe vorbei!

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos