Die 18 definitiven NEINs beim Junggesellenabschied – Da hat der Bräutigam keinen Spaß mehr…

Auch der Junggeselle möchte gebührend verabschiedet werden und nachdem wir uns in der letzten Woche bereits einige Gedanken zu den absoluten No-Gos beim Junggesellinnenabschied gemacht haben, kommen wir jetzt auch auf den Abschied des Bräutigams zu sprechen, denn auch hier gibt es bestimmte Benimmregeln, die allen den Abend erleichtern könnten…

Alina Schessler
Foto: Alina Schessler

Und da weder Braut noch Bräutigam unbedingt ein Desaster bei der letzten Party vor der Hochzeit erleben wollen, gibt’s hier die Tipps an die Bräutigame und die besten Freunde, die die Party organisieren:

NEIN beim Junggesellenabschied

1. NEIN zu uneingeladenen Gästen, die der Bräutigam nicht kennt!

2. NEIN dazu, den Bräutigam lächerlich zu machen. Weder mit Fotos und Geschichten verflossener Liebschaften noch mit Geschichten aus der Jugendzeit – alles, was für den Bräutigam unangenehm ist, gehört sich nicht an seinem letzten Abend als Junggeselle!

Elmar Feuerbacher Photography
Foto: Elmar Feuerbacher Photography

3. Die Frauen verzichten auf Penis-Diademe und die Männer? Genau, die sagen einfach NEIN zu Plastik-Brüsten oder Gummipuppen als Begleitung für eine wilde Party-Nacht!

4. NEIN zu einer Stripperin, wenn der Bräutigam dagegen ist, wer weiß, wie die Braut zu Hause darauf reagiert…

5. NEIN dazu, die Verlobte einzuladen, dieser Abend gehört dem Bräutigam und seinen Jungs!

6. NEIN dazu, den Junggesellenabschied in Las Vegas zu feiern, wir alle wissen, wie das das letzte Mal ausgegangen ist!

Wedding Crasher Fine Art Photography
Foto: Wedding Crasher Fine Art Photography

7. NEIN, keiner schreibt der Frau, der Freundin oder der Geliebten an diesem Abend, denn Quality Time mit den Jungs ist angesagt!

8. Fußball gucken am Junggesellenabschied is ne super Idee? Denkste, nee! Es ist ein besonderer Anlass, angeln, kicken und in der Stammkneipe versacken können Sie den Rest Ihres Lebens noch zusammen!

9. Fotos vom Abend machen? Vielleicht noch bei Facebook posten oder per Snapchat verschicken? NEIN! Vor dem ersten Bier noch ein Gruppenfoto und dann werden Handy und Kamera weggepackt, denn Männer aktualisieren ihr Facebook-Profil sowieso höchsten alle zwei Jahre mal.

Alina Schessler
Foto: Alina Schessler

10. NEIN zu Stripteaseeinlagen des Bräutigams – der wird es am nächsten Morgen nur bereuen!

11. NEIN dazu, betrunkene Partygäste zurückzulassen!

12. NEIN zu fremden Mädels, die die Gäste beim Junggesellenabschied aufreißen, es ist Jungs-Abend, da haben die weiblichen Spielgefährten nichts zu suchen!

13. Und NEIN dazu, die Party direkt vor der Hochzeit zu haben, wir wissen alle, dass das nicht gut ausgehen wird (siehe Hangover!).

14. NEIN zu jeglichen Dummheiten oder Jackass-Abenteuern, wenn schon einige Biere geleert wurden, der Bräutigam sollte heil am Traualtar ankommen!

15. NEIN zu jeglicher Art von Tätowierungen oder Piercings bei einem zwielichtigen Tätowierer mitten in der Nacht – das kann nicht gut enden, das wissen wir alle!

Lovemoments
Foto: Lovemoments

16. NEIN zum Diebstahl von diversen Verkehrszeichen oder dem Mobiliar im Restaurant oder Hotel.

17. NEIN dazu, den Junggesellenabschied am Strand zu feiern, mit zu viel Alkohol kann das auch ganz schön in die Hose gehen…

18. NEIN, keiner bringt einen Esel, Affen oder ein Kamel mit. Ist einfach so, keine Nachfragen bitte!

Soul Season Photography
Foto: Soul Season Photography

So, wir hoffen, wir konnten Ihnen die wichtigsten Grundlagen für einen erfolgreichen, sicheren, nicht peinlichen und ungefährlichen Junggesellenabschied näherbringen. Nun heißt es, geniale Party planen und noch einmal so richtig mit den besten Kumpels vor der Hochzeit feiern!

George Shugol Hochzeitsfotograf
Foto: George Shugol Hochzeitsfotograf

Und für die Last-Minute-Entscheidungen im Hinblick auf die Hochzeitsplanung sollten Sie sich auch nicht die Trends in Sachen Brautkleider, Hochzeitsanzüge & Brautfrisuren 2016 entgehen lassen!

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos