Der Empfang bei der Hochzeit – Sekt und kleine Häppchen kommen immer gut an!

Zum Anstossen auf die Hochzeit! Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de
Zum Anstossen auf die Hochzeit! Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de

Der Empfang ist normalerweise zwischen der Trauung und der abendlichen Feier auf dem Programm und bildet einen eigenständigen Programmpunkt, der eine wichtige Rolle spielt. Empfang kann sowohl sofort nach der Hochzeit, als auch kurz vor der abendlichen Trauung stattfinden.

Kleine Häppchen für den Empfang. Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de
Kleine Häppchen für den Empfang. Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de

Je nach Zeitpunkt hat der Empfang auch eine unterschiedliche Aufgabe. Nach der Trauung wollen die Gäste dem Brautpaar gerne gratulieren und ihm die Glückwünsche für die bevorstehenden Ehejahre mit auf den Weg geben. Weil die Schlange der Gratulanten vor allem bei Hochzeitspaaren mit großen Familien und vielen Freunden sehr lang sein kann, ist ein Glas Sekt oder Champagner für die Gäste eine gute Gelegenheit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und zusammen auf das Brautpaar anzustoßen. Viele Mitglieder der beiden Familien sehen sich vielleicht am Tag der Zeremonie zum ersten Mal. So kann man sich perfekt kennen lernen. Außerdem kann man auch die meisten Pfarrer im Anschluss an die Trauzeremonie auf ein Gläschen Sekt einladen.

Der Empfang der Hochzeitsgäste mit kleinen Häppchen. Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de
Der Empfang der Hochzeitsgäste mit kleinen Häppchen. Foto: Katja Schünemann. www.ks-weddings.de

Im Fall, dass zwischen Standesamt/Kirche und der Location zur Feier eine weite Strecke liegt, wird der Empfang gerne vor der abendlichen Feier gehalten, was es auch den Autofahrern möglich macht, mit einem Glas Alkohol anzustoßen. Zudem kann das Brautpaar vor der Feier die Gelegenheit für ein paar schöne Hochzeitsfotos nutzen. Viele Hochzeitspaare nutzen den Empfang auch zur Überbrückung der längeren Zeitspanne zwischen Trauung und Feier. Meist werden dabei dann Kaffee & Kuchen oder Kanapees & Snacks gereicht, um den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen, den die Gäste, aber auch die Braut und der Bräutigam nach der langen Zeremonie bestimmt verspüren werden.

Alle Fotos von Katja Schünemann von www.ks-weddings.de