7 Tipps für den emotionalen Einzug in die Kirche – So können Sie diesen wichtigen Augenblick genießen

Der Einzug in die Kirche: Kribbeln im Bauch, Herzklopfen und ein aufregendes Lächeln.

Der Kircheneinzug ist eine sehr symbolische Handlung und ist durchaus bedeutsam. Viele Bräute bekommen schon beim Gedanken des Kircheneinzugs Angst. Kein Grund zur Panik – mit diesen Tricks reduzieren Sie Ihren Stresspegel:

Photo: Andy & Claudia
Photo: Andy & Claudia

Die Türen öffnen sich, sie schreiten mit Ihrem Vater in Richtung AltarNeugierige Augen betrachten Sie in Ihrem traumhaften Brautkleid. Der Bräutigam wartet auf Sie. – wow, was für ein emotionaler Höhepunkt!

1) In die Augen sehen

Beim Einzug in die Kirche sollten Sie sich auf einen Punkt fixieren. Beim Altar wartet Ihr Mann auf Sie – sehen Sie Ihren Mann an. Ignorieren Sie die Reihen links und rechts von Ihnen. Tauschen Sie nur Blicke mit Ihrem Vater, der mit Ihnen Arm in Arm geht.

Photo: Ganz in Weise
Photo: Ganz in Weise

2) Zittrige Hände?

In der ganzen Aufregung weiß man oft nicht, wohin mit den Händen. Keine Sorge, dafür gibt es doch Ihren Brautstrauß! Während des Einzugs in die Kirche halten Sie Ihren wunderschönen Brautstrauß in der Hand. Gut, dass Sie mit dem Brautstrauß das Zittern Ihrer Hände verbergen können.

Photo: Lanila
Photo: Lanila

3) Blumenkinder

Die Blumenkinder: Jeder ist vom Anblick der Kleinen und ihren Prinzessinen-Kleidern entzückt. So stehen Sie nicht ganz allein im Mittelpunkt.

Photo: Andrej Pavlov
Photo: Andrej Pavlov

4) Brautjungfern

Die perfekt gestylten Brautjungfern gehen vor Ihnen in der Prozession – auch ein guter Weg, sich etwas zu verstecken.

Photo: IN LOVE BY BINA
Photo: IN LOVE BY BINA

5) In der Ruhe liegt die Kraft

Tief durchatmen: Atmen Sie langsam und gleichmäßig aus der Nase ein und etwas länger aus dem Mund wieder aus. Denn tiefes und bewusstes Atmen steigert die Konzentration und beruhigt die Seele.

Photo: Hochzeitslicht
Photo: Hochzeitslicht

6) Auswahl der Kirche

Entscheiden Sie sich lieber für eine kleine Kirche als für eine fulminante Kathedrale: Der Weg zum Altar ist somit kürzer.

Photo: Nadine Frech Photography
Photo: Nadine Frech Photography

7) Die richtige Musikauswahl

Die Musikauswahl ist einer der wichtigsten Aspekte der Zeremonie. Suchen Sie sich einen ruhiges Liebeslied für Ihren Kircheneinzug aus und Sie werden merken, wie beruhigend die Musik auf Sie wirkt.

Photo: Alina Schessler
Photo: Alina Schessler

Mit diesen Tipps schreiten Sie sicherlich entspannter zum Altar und Sie können Sie Hochzeitszeremonie völlig genießen. Sie haben noch keine Ideen für Ihr Ehegelübde? Mit diesen Tipps gelingt Ihnen ein unvergessliches Ehegelübde!

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos