DE Login
DE

Wie trägt Bräutigam den Bart zur Hochzeit? Wir haben beim Barbier nachgefragt.

Echte Männer tragen Bart, Bräutigame ebenso! Ein Hochzeitstrend, der sich in der Männerwelt durchgesetzt hat – ganz egal ob Dreitage- oder Vollbart. Wir haben dazu mit dem Barber Dirk von Barber House gesprochen und “bärtiges” herausgefunden.

Wie trägt Mann einen Bart? Eine Sache, bei der sich die Geister scheiden. Gepflegt als Dreitagebart oder doch im modernen Hipster-Style und mit Vollbart? Und wie sieht es mit dem Schnauzer aus? Geht es um die eigene Hochzeit, so steht der Bräutigam genau vor diesen Fragen. Dirk vom Barber House hat uns verraten wie man(n) ihn trägt:

Barber HouseMehr erfahren über “Barber House”
Foto: Barber House

Was ist Trend in der Welt des Bartes?

Im Trend liegen individuelle Bartformen. Erst war die Holzhacker-Form “in” (dicht und lang), jetzt geht es mehr in Richtung längere Oberlippenbärte und Übergänge, die in den Bart geschnitten werden. Der Bart wird wieder kürzer getragen und mehr auf den Haarschnitt abgestimmt. Männer nutzen öfter die Option, dass Haare und Bart am selben Ort geschnitten werden und somit gleichzeitig aufeinander abgestimmt sind. Dabei ist auch die Kopfform sehr wichtig: Bei einem langen Gesicht sollte man den Bart nicht zu lang tragen. Auch Geheimratsecken etc. sollten berücksichtigt werden.

LovemomentsMehr erfahren über “Lovemoments”
Foto: Lovemoments

Welchen Trend habt Ihr beim Bräutigam festgestellt?

Männer wollen ihren Bart vor allem vor der Hochzeit wieder schön sauber geschnitten und gepflegt haben mit sauber rasierten Konturen und akkurat gemachten Wangen. Sie wollen ein richtiges Styling und dafür werden auch gerne spezielle Produkte verwendet.

Dani RodriguezMehr erfahren über “Dani Rodriguez”
Foto: Dani Rodriguez
Stiletto WeddingsMehr erfahren über “Stiletto Weddings”
Konzept: Stiletto Weddings; Anzug: The Bloke, Foto: Doreen Kühr

Wie kann sich ein barttragender Bräutigam optimal auf die Hochzeit vorbereiten?

Wichtig ist, dass er sich Frisur und Bart schonmal vorab schneiden lässt. Manche Bärte sind vorher nicht im optimalen Zustand und brauchen dann etwas Zeit, damit sie perfekt vorbereitet sind (optimale Länge, Lücken gut ausgewachsen usw.). Etwa 4-6 Wochen vorher sollte der Bräutigam einen ersten Termin wahrnehmen, sich beraten und ein erstes Mal probeschneiden lassen. Dann, ein paar Tage vor der Hochzeit, folgt der finale Schnitt und die Pflege-Behandlung. Barber House empfiehlt immer rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren (mindestens 8 Wochen vor dem ersten Probeschnitt).

Wedding CrasherMehr erfahren über “Wedding Crasher”
Foto: Wedding Crasher Fine Art Photography

Nicola Palma, der letztes Jahr seine Traumhochzeit in der Toskana feierte und vorab beim Barbier war, erzählt uns von seiner Erfahrung: “Der Besuch beim Barbier ist für mich etwas ganz Besonderes, denn dort wird eine alltägliche Sache richtig zelebriert. Für mich ist es eine Mischung aus Nostalgie und Luxus. Das heiße wohlriechende Handtuch im Gesicht und das Einmassieren des Aftershaves oder des Bartöles ist einfach ein Traum und führt zur vollständigen Entspannung. Daher kann ich jedem, ob Bartträger oder nicht, einen Besuch beim Barbier am Hochzeitstag empfehlen, denn dort darf man(n) auch mal wieder Mann sein.”

Welche Barttypen empfehlen Sie für welche Frisur? 

Entscheidend ist dabei stets die individuelle Kopfform des Mannes. Natürlich empfiehlt sich bei sehr spärlichem Bartwuchs eher ein “Goaty” oder ein “Jonny-Depp-Look” (Oberlippen und Kinnbereich). Dann darf es dafür oben etwas mehr Haar sein.

Fabijan VuksicMehr erfahren über “Fabijan Vuksic”
Foto: Fabijan Vuksic
Wedding CrasherMehr erfahren über “Wedding Crasher”
Foto: Wedding Crasher Fine Art Photography

Ein kleiner Geheimtipp, wie der Bart angenehm weich wird, damit es beim Busseln die Freunde, Verwandten und natürlich die Braut nicht so kratzt?

Bartöle machen die Barthaare weich und auch ein spezielles Shampoo oder ein Conditioner macht das Barthaar schonmal etwas geschmeidiger. Zum Stylen gibt es Bart-Balm oder Wachs welches dem Bart mehr Form gibt. Und ganz wichtig: Den Bart bitte immer nur mit einer Wildschweinborsten-Bürste bearbeiten, nicht mit dem Kamm! Es gibt immer Offerten die abgesehen vom Schnitt auch eine Gesichtsmassage, Ohrhaar-Entfernung und spezielle Pflegeprodukte beinhalten.

Barber HouseMehr erfahren über “Barber House”
Foto: Barber House

Und selbst Männer die Glatze tragen, sind beim Barbier gut aufgehoben und können dort die perfekte Kopfrasur erhalten und den Bart optimal stylen lassen. Viele Männer kommen inzwischen mit ihrem Trauzeugen und zelebrieren bei einem guten Whisky oder Bier das Styling für die Hochzeit. Der Fotograf kann bei diesem Termin natürlich gerne dabei sein, um auch diesen besonderen Moment zu verewigen.

Stiletto WeddingsMehr erfahren über “Stiletto Weddings”
Konzept: Stiletto Weddings, Foto: Doreen Kühr
Stiletto WeddingsMehr erfahren über “Stiletto Weddings”
Konzept: Stiletto Weddings, Anzug: The Bloke, Foto: Doreen Kühr
Und nicht das Trinkgeld vergessen! Gemäß dem Sprichwort: Always tip a man with a knife in his hand. 
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz des Barbiers.

Lesen Sie mehr zum Thema Bräutigam in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Und wer sich vom Profi stylen lassen möchte, sollte einen Blick auf diese Kontakte werfen:

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos