7 Tricks für das perfekte MAKE-UP der Braut

Auf das richtige Make-up kommt es an. Foto: Mélissa Lenoir.
Auf das richtige Make-up kommt es an. Foto: Mélissa Lenoir.

Heute kümmern wir uns um Ihren großen Tag, um genauer zu sein, wollen wir unseren Leserinnen ein paar nützliche Make-up-Trends und – tipps mit auf den Weg geben, um sich gut vorbereiten zu können. Für die folgenden 7 Tricks und Tipps haben wir die Schönheitsexpertin Nicola Russill-Roy zu Rate gezogen:

Tipps für das richtige Braut Make-up. Foto: Mélissa Lenoir
Tipps für das richtige Braut Make-up. Foto: Mélissa Lenoir

Und hier kommen Sie, die 7 Tricks für das perfekte Make-up der Braut:

Tipp 1: In dieser Saison werden verstärkt hautfarbene Töne und vor allem leichte und natürliche Nuancen eingesetzt. Besonders bevorzugt sind Pfirsich, Aprikosen, Crème und hautfarbenes Make-up.

Tipp 2: Die Grundierung sollte leicht und frisch wirkend sein. Die Wangenknochen werden mit einem ganz feinen Schimmer hervorgehoben.

Tipp 3: Damit das freudige Strahlen – unterstützt vom Make-up – so richtig rauskommt, sollte die Haut frisch, lebendig, natürlich und einfach klasse sein. Daher wird empfohlen, so früh wie möglich, am besten ca. 6 Monate vor der Hochzeit, die richtige Pflegeprozedur zu beginnen, um am großen Tag mit einer sanften, reinen und glänzenden Haut auftreten zu können.

Tipp 4: Wenn Sie dann immer noch auf der Suche nach einem perfekten Teint sind, so empfehlen wir eine gute Grundierung für unter das Make-up.

Tipp 5: Und auch beim Lippenstift werden dieses Jahr zartere Farben wie ein rosa- oder korallenrot bevorzugt. Mit eventuell etwas Lipgloss drüber, was das ganze sanfter erscheinen lässt.

Tipp 6: Dieses Mal lassen Sie besser die Finger von Eyeliner, sondern wählen Sie einen einfarbigen, leichten und schimmernden Lidschatten. Wie wär’s denn mit einem Gold, Pfirsich, Rosa, Silber oder gar Weiß?

Tipp 7: Zarte Gesichtszüge: Versuchen Sie auf jeden Fall schwarze Wimperntusche zu vermeiden, sondern entscheiden Sie sich lieber für ein dunkles Braun. Das wirkt viel natürlicher.

Als Zusammenfassung können wir übereinstimmend mit Nicola sagen, dass das Make-up für dieses Jahr 2011 „anspruchsvoll, aber nicht übertrieben“ sein sollte. Wie das alte Sprichwort sagt: Weniger ist mehr! ;-)