7 (schwierige) Dinge, die Männer bei Hochzeiten niemals verstehen werden!

Jaja, wir Frauen freuen uns immer riesig auf Hochzeiten, können stundenlang über Blumendekoration grübeln und fiebern dem Hochzeitskuss mit Herzblut entgehen. Männer können diese Leidenschaft oftmals weniger bis gar nicht verstehen – warum eigentlich? Und welche Dinge sind besonders “schwierig” zu verstehen? Wir verraten Ihnen, mit welchen Hochzeitselementen, -traditionen und -planungsschritten jede Frau bei Männern auf Unverständnis stoßen wird!

hochzeitslicht - wedding photography
Foto: hochzeitslicht – wedding photography

1. Das Brautkleid

Wir fangen mit dem Element an, das für Bräute am allerwichtigsten ist: dem Brautkleid. Der Traum in Weiß muss gut gewählt werden, da er für jede Frau der wichtigste Teil der Hochzeit ist. Dafür investieren Bräute gerne Stunden, Wochen und Monate, damit auch das richtige Kleid, mit dem passenden Dekolleté und dem richtigen Farbton gefunden wird. Für Männer ist das Brautkleid jedoch auch “nur ein Kleid” und wenn die Zukünftige verzweifelt, weil das richtige Hochzeitskleid noch nicht im Schrank hängt, weiß der Bräutigam oftmals gar nicht, wo denn das Problem liegt.

Denn Boutiquen für Brautkleider gibt es viele, da sollte man doch eines finden, wenn man einen Termin hat, am besten nach 10 Minuten, ist ja sowieso nur ein weißes Kleid. Liebe Bräute, Überzeugungsarbeit hilft da nur wenig, denn die Männer denken gerade mal eine Woche vor der Hochzeit an ihr eigenes Styling, monatelanges Suchen nach dem passenden Brautkleid stößt deshalb definitiv auf absolutes Unverständnis!

Hilal and Moses
Foto: Hilal and Moses

2. Der Brautstrauß

“Es sind nur Blumen!!!”, Schallt es da garantiert noch einigen Bräuten in den Ohren, die versucht haben, ihrem Liebsten zu erklären, wie grundlegend die richtige Wahl der Blumen für das gesamte Ambiente der Hochzeit sind. Auch das ist vergebens, denn für Männer sind es nunmal einfach nur Blumen, die zudem nach einigen Tagen eingehen, sie interessieren sich leider nicht so für Blumentrends wie wir Bräute. Ein kleiner Erfolg kann es sein, wenn der Bräutigam zufällig dazu bereit ist, mit Ihnen über die Farbe der Blumen zu diskutieren – mehr geht aber leider nicht, das garantieren wir Ihnen!

Silk and Magnolia
Brautstrauß: Silk and Magnolia, Foto: Schneider’s Family Business

3. Die Hochzeitsdekoration

Auch die Hochzeitsdekoration ist ein leidiges Thema für jeden Bräutigam. Warum jeder Stuhl mit einer Husse verziert werden sollte und die Decke voller Wimpelketten hängt, ist jedem Mann ein Rätsel. Dass es aber mit der Braut zu handfesten Auseinandersetzungen kommt, wenn bei der Gestaltung der Location nicht kräftig mitgeplant wird, kommt erschwerend hinzu und sorgt dafür, dass sich das Interesse des Bräutigams an bunten Elementen bei der Hochzeit auf ein Minimum reduziert.

Kreativ Wedding
Foto: Kreativ Wedding

4. Die Fotos

Wieso um Gottes willen müssen wir ein Shooting VOR der Hochzeit machen und WESHALB macht der Fotograf schon 3 Stunden lang Fotos von uns? Männer können es oftmals nicht so ganz nachvollziehen, wenn die Bräute sich ein Pre-Wedding-Shooting wünschen und zudem dem Hochzeitsfotografen eintrichtern, dass es niemals genügend Fotos geben kann. Das Resultat dieser Bitte ist es, dass der Bräutigam sich sehr verwundert fragt, aus welchem Grund in der Sekunde 10 Fotos geschossen werden. Von Schokoladenseite und dem richtigen Fotomoment haben sie leider noch nichts gehört, deshalb müssen Sie gar nicht versuchen, ihn von der Wichtigkeit der Fotos zu überzeugen!

CAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf Berlin
Foto: CAMERAMIRAGE Hochzeitsfotograf Berlin

5. Der halbe Nervenzusammenbruch

Für jede Braut ist der Hochzeitstag der wichtigste Tag in ihrem Leben. Daher ist es für uns Frauen auch absolut nachvollziehbar, dass kleinere Katastrophen, Krisen oder Probleme während der Hochzeitsplanung schon zu einem kleinen Nervenzusammenbruch führen können. Das versteht jedoch kein Mann – denn für jedes Problem gibt es ja eine Lösung und daher gibt es auch keinen Grund, am Tag vor der Hochzeit zum Nervenbündel zu werden, das wegen jeder neuen Herausforderung erneut in Tränen ausbricht.

Lovemoments
Foto: Lovemoments

6. Die Traditionen

Etwas Neues, etwas Altes, Etwas Blaues und etwas Geborgtes…”, warum Bräute auf solche Traditionen Wert legen, ist für Männer absolut schleierhaft. Sie machen für keinen Mann wirklich Sinn und gerade, wenn braut die verzweifelte Suche nach traditionellen Elementen für die Hochzeit startet und unglücklich über das Resultat ist, sollte sie nicht darauf hoffen, dass der Bräutigam Mitgefühl hat – denn er versteht es schlichtweg nicht.

LE HAI LINH Photography
Foto: LE HAI LINH Photography

7. Die Aufregung

Klar, auch der Bräutigam ist vor dem großen Tag aufgeregt, keine Frage. Auch für ihn ist es der wichtigste Tag in seinem Leben – diesen geht er trotzdem ein wenig anders an als seine Braut. Während sich die Aufregung bei der Braut ins Unermessliche steigert und die Nerven blank liegen und diese am Abend vor der Hochzeit mehrere Packungen Taschentücher und eine Beruhigungstablette zum Schlafen braucht, durchlebt der Bräutigam die Aufregung im Stillen und kann nicht ganz verstehen, was seine zukünftige Gattin dazu verleitet, ein öffentliches Drama zu veranstalten.

Nicole Mattinger FINE ART Photography
Foto: Nicole Mattinger FINE ART Photography

Wie Sie unschwer erkennen konnten, liegt das Unverständnis der Bräutigame vor allem darin, dass sie die gesamte Hochzeitsplanung in einer milderen Intensität durchleben als die Bräute. Daher sollten Sie es auch Ihrem Bräutigam auf keinen Fall übel nehmen, wenn er nicht dazu bereit ist, intensiver über den Brautstrauß zu diskutieren, glauben Sie uns, er tut sein Bestes! Lassen Sie sich auch weiterhin inspirieren in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin!

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos